VG-Wort Pixel

Ultrashort Bob An diesem Frisuren-Trend kommen wir 2021 nicht vorbei

Lisa Olsson
Lisa Olsson
© Christian Vierig / Getty Images
Wir lieben den klassischen Bob – keine Frage. Doch der bekommt jetzt ein Upgrade, welches wir uns auf gar keinen Fall entgehen lassen wollen. Denn mit dem sogenannten Ultrashort Bob gehören wir zu den Trendsettern 2021. 

Herausgewachsene Schnitte, spröde und trockene Spitzen und langweilige Frisuren gehören der Vergangenheit an. Wir sagen langweiligen Frisuren den Kampf an und sind der Meinung: 2021 darf es in Sachen Haare auch mal etwas mutiger zugehen. Unser Favorit: der Ultrashort Bob.

Ultrashort Bob: Das zeichnet die Trend-Frisur 2021 aus

Den klassischen Bob haben wir alle schon zig Mal gesehen. Und auch seine Variationen, wie beispielsweise in der langen oder auch in der kurzen Variante, haben Fashionistas in den letzten Jahren hoch und runter gestylt. Doch in der Ultrashort-Variante wird der Bob 2021 alle Blicke auf sich ziehen – da sind wir uns sicher. Das Hauptcharakteristika der Frisur ist, wie der Name schon verrät, die ultrakurze Länge. Denn die Spitzen reichen beim Ultrashort Bob maximal bis zum Kinn – dürfen aber auch gerne noch kürzer getragen werden. Für den ultimativen Coolness-Faktor wird der Bob immer als Kante  geschnitten und nicht wie bei vielen anderen Frisuren als Stufe. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

So stylen wir den Ultrashort Bob

Trendsetter auf Instagram tragen den Ultrashort Bob mit einem wahllos gesetzten Mittelscheitel. Das sorgt für eine ordentliche Portion Lässigkeit, die mit Accessoires wie Mini-Gold-Creolen oder einer Gliederkette ergänzt werden kann. Im Sleek-Look überbrücken wir nicht nur die Tage, an denen keine Zeit für eine Haarwäsche ist, sondern dank Texture-Sprays, Haarwachs oder Gelen erhält die Frisur im Nu eine glamourös-elegante Note. Ein dunkles Augen-Make-up und opulente Ohrringen runden diese Styling-Variante besonders gut ab und geben dem sonst eher androgynen Schnitt einen femininen Touch. 

Generell gilt: Durch den relativ simplen und akkuraten Schnitt ist der Ultrashort Bob in Sachen Styling sehr unkompliziert. Du kannst den charakteristischen Look auch nach dem Erst-Styling im Friseursalon einfach und ohne viel Schnick-Schnack Zuhause nachmachen. Für Menschen, die morgens im Bad prinzipiell wenig Zeit oder keine Lust auf ein aufwendiges Styling haben, dürfte das ein weitere Pluspunkt sein. Auch steht er so gut wie jeder Gesichtsform, denn dank seines variablen Stylings, kann das Gesicht sowohl umschmeichelt, als auch betont werden.

Brigitte

Mehr zum Thema