VG-Wort Pixel

Neue Trendfrisur Der Italian Bob bringt Eleganz auf den Kopf

Elegant und feminin: Der Italian Bob ist die Trendfrisur der Saison. 
Elegant und feminin: Der Italian Bob ist die Trendfrisur der Saison. 
© Edward Berthelot / Getty Images
Der Bob ist wie der Blazer in der Mode: Eigentlich ein zeitloser Klassiker, doch durch den richtigen Schnitt und überraschende Details auch immer wieder neu im Trend. Im Winter 2022 heißt es daher jetzt, "Ciao Italian Bob". 

Claudia Cardinale, Sofia Loren, Gina Lollobrigida ... hach, sobald wir nur an die Ausstrahlung und die Selbstsicherheit dieser Ladys denken, schmachtet neben der Cineastin auch die Beautyliebhaberin in uns. Denn Italienerinnen haben es in Sachen Eleganz und Glamour einfach drauf! Dass das auch die Mähne mit einschließt, beweist der neuste Frisurentrend für kurze Haare. Dem unverkennbaren Stilgefühl der Italienerinnen wurde jetzt nämlich ein eigner Haarschnitt gewidmet. Und wir versprechen: Der Italian Bob bringt jeder Trägerin ein bisschen mehr "la grandezza". 

Im Winter kommt niemand am Italian Bob vorbei

Wenn wir von Trendfrisuren sprechen, dann haben die meistens mit drei ganz simplen Buchstaben zu tun: BOB! Ob Short Bob oder French Bob – auch im nahenden Winter kommen trendbewusste Beauty-Fans nicht an der Frisur vorbei. Schon lange begeistert uns der Klassiker unter den Kurzhaarschnitten und wird vermutlich auch nie aus der Mode geraten. Wieso auch?! Der Bob wirkt irgendwie immer frech, charmant und modern. Und genau bei diesem Bild sind wir auch schon beim Italian Bob. Keine andere Frisur schafft es aktuell, den lockeren Vibe einer Kurzhaarfrisur so einzufangen, wie der Italian Bob. Gerader Schnitt, subtile Stufen, ganz viel Volumen: Die Trendfrisur schreit nach der Eleganz von Sophia Loren in "Geheimaktion Crossbow".   

Wer könnte ein besseres Vorbild für den Italian Bob sein als Sophia Loren? 
Wer könnte ein besseres Vorbild für den Italian Bob sein als Sophia Loren? 
© Silver Screen Collection / Getty Images

Das macht den Italian Bob besonders

Durch seinen sehr klaren Schnitt darf sich der Italian Bob dezent die dramatische Schwester der klassischen Bob-Frisur nennen, denn auf starke Stufen oder Fransen verzichtet der Trend-Look komplett. Stattdessen überzeugt der Haarschnitt mit einer starken Kontur, gebündeltem Volumen und natürlicher Noblesse. Dazu werden die Haare, die alle in perfekt gleicher Länge auf Kinnhöhe geschnitten sind, mit einer abgerundeten Kontur versehen. So fallen die Haare auch ohne großes Styling bereits in Form. Absolut italienisch, denn die Meisterinnen von "la Dolce Vita", tragen den Bob tagsüber nämlich am liebsten so, wie er eben fällt und abends ganz edgy im Sleek-Look. Che bello!  

So stylt ihr den It-Bob 

Tagsüber ganz lässig? Das gelingt mit einem Mittelscheitel, der den klassischen Charme des Italian Bobs unterstreicht. Dazu mit einem feinen Kamm mittig auf dem Oberkopf ansetzen und die Haare dann gleichmäßig zur linken und rechten Seite fallen lassen. Das Motto lautet hier: "Dolce far niente", also "das süße Nichtstun". Abends darf nach italienischer Glamour-Manier dann aber gerne etwas mehr Drama sein: Im Sleek Look mit zurückgegelten Längen wirkt der Italian Bob lässig, cool und glamourös. Wer noch mehr Volumen ins Haar bringen möchte, föhnt die Spitzen am besten noch einmal mit der Rundbürste nach innen, bevor etwas Haaröl die Haare zum glänzen bringen. 

Brigitte

Mehr zum Thema