5 Dinge, die Männern an unseren Haaren wichtig sind

Unsere Haare sind nicht nur für uns wichtig, sondern auch für die Männer. Sogar wichtiger, als manche vielleicht denken. Wir decken fünf Dinge auf, die ihnen besonders wichtig sind. Mal schauen, ob wir das genauso sehen ...

Fast jeder von uns sind ihre Haare wichtig. Und sicher haben einige auch schon mal beim Frisör gesessen und mit den Tränen gekämpft, weil zwei Zentimeter zu viel abgekommen sind. Aber wisst ihr was? Nicht nur uns Frauen ist unsere Mähne wichtig - auch Männer wollen ziemlich viel mitreden, wenn es um unsere Haare geht. Auf diese fünf Dinge legen sie besonders viel Wert - ob wir das genauso sehen?! 

Frisuren: Frisuren-Tutorial: Toupierter Dutt mit Tolle

Die Länge

Ihr glaubt Männer lieben lange Haare? Gut, dann lassen wir mal ein paar Fakten sprechen: Laut einer Umfrage der Cosmopolitan gaben 55 Prozent der Männer an, dass sie den Long Bob von Lauren Conrad sexier fanden, als ihre langen Haare. Die Männer fahren also auf den Long Bob, der einfach nie aus der Mode kommt, genauso ab wie wir. Dann ist ja alles geklärt. Das bedeutet natürlich nicht, dass eine lange Mähne nicht genauso sexy sein kann wie ein langer Bob - ganz im Gegenteil. Hauptsache, ihr fühlt euch wohl!

Die Farbe

Männer lieben Blond? Schwachsinn! Natürlich gibt es Umfragen zu den Haarfarben-Vorlieben, aber das heißt nicht, dass das auf alle Männer da draußen zutrifft. Eine Garnier-Umfrage hat mal bestätigt, dass 71 Prozent der Männer lieber eine Brünette heiraten würden. Ob das immer noch so ist? Es gibt so viele Haarfarben-Trends, da wechselt die ein oder andere ihre Haarfarbe ohnehin öfter als ihr Partner gucken kann. Es bleibt ihm also gar nichts übrig als über die Haarfarbe hinwegzusehen. Wir haben außerdem auch noch nie gehört, dass jemand eine Vorliebe für karamellblonde Babylights und Balayage hat. Ihr etwa? 

Locken vs. glatt

Wir denken oft, dass Männer lockiges Haar lieben. Und ja, das stimmt auch. Viele sind der Meinung, dass Locken weniger langweilig als glattes Haar aussehen. Das würden wir so nicht unterschreiben. Auch glattes Haar kann super cool und sexy aussehen - und wenn wir mal ehrlich sind, dann haben wir auch gar keine Zeit uns jeden Morgen Locken zu machen. Wenn die wüssten ... 

Das Styling

Eine Frisur die so aussieht, als hättet ihr fünf Stunden mit dem Styling verbracht? Mögen Männer gar nicht. Für sie muss es meistens unkompliziert und möglichst natürlich aussehen. Der Undone-Look und auch der Messy Bun sind deshalb ganz hoch im Kurs bei den Herren der Schöpfung. Unsere Vermutung: Die Frisuren sehen etwas verruchter aus. Ganz offensichtlich wissen viele Männer nicht, dass auch ein Messy Bun gut und gerne mal zehn versuche benötigt, bis er perfekt sitzt. Ganz so einfach ist es also nicht. Aber immerhin gut zu wissen, falls ihr es mal verpasst habt Haare zu waschen, dann könnt ihr mit einem Undone-Dutt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die Frisur retten und euren Liebsten beeindrucken. 

Die No-Gos

Angeblich stehen Männer gar nicht auf den Pixie Cut. Der mögliche Grund: Der Schnitt ist kurz und strahlt für manche Männer vermutlich nicht genug Weiblichkeit aus. Aber mal ganz ehrlich: Dann müssten wir über Männer mit langen Haaren ja genau dasselbe sagen - und gegen Brad Pitt in "Troja" haben wir absolut nichts einzuwenden. Deshalb dürfen wir auch den Pixie Cut niemals aussterben lassen. Immerhin haben Powerfrauen wie Emma Watson, Jennifer Laurence und Kaley Cuoco uns bewiesen, wie cool der Kurzhaarschnitt aussehen kann. 

fde
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!