Farbe ohne Färben? Ein Farb-Conditioner im Test

Genervt vom ständigen Nachfärben: Unsere Kollegin Vicky Wanka hat einen Farb-Conditioner für ihre Kupfermähne getestet. Der funktioniert ganz einfach unter der Dusche.

Was wurde getestet?

Immer eine leuchtende Haarfarbe zu haben, ohne zu Färben? Das wär’s doch! Anstatt das Haar zu belasten, möchte ich es pflegen und verpasse ihm gleichzeitig einen aufgefrischten Farbton - wie gerade eben coloriert. Das soll mit dem Farb-Conditioner "Glam Color Advanced" in der Farbe "Copper" von La Biosthétique kein Problem mehr sein.

Was verspricht das Produkt?

Die "Glam Color Advanced"-Serie von La Biosthétique verspricht auffallende Reflexe. Und das komplett unabhängig davon, ob unser Haar coloriert, gesträhnt oder unbehandelt ist. Die Farbconditioner-Reihe gibt es in sieben Nuancen. Die Haarstruktur soll durch Seidenproteine verbessert, geschädigtes Haar aufgebaut und die Haarfarbe aufgefrischt werden. Die Handhabung soll ganz einfach und schnell funktionieren, unter der Dusche, in wenigen Minuten.

Und was sagt die Testperson?

Vicky Wanka, Mode-Assistentin und Bloggerin: "Die Werbung zeigt uns immer wieder: Ja, es gibt tolle Haarfarben und nein, meine gehört definitiv nicht dazu. Ich bin straßenköterblond. Ich finde, eine Anti-Farbe zwischen Blond und Braun. Anti-Farbe deshalb, weil sie nirgends so richtig dazugehört. Im Winter wird sie ganz stumpf und dunkel, schimmert fast gräulich. Im Sommer kommen blonde Strähnchen hervor. Eine andere Farbe musste also her.

Seit zwei Jahren helfe ich nach und bin ein Redhead. Das Problem bei Rot? Der Farbton wäscht sich unheimlich schnell aus und es muss wirklich alle zwei bis drei Wochen nachgeholfen werden, um die Strahlkraft zu erhalten. Der Farb-Conditioner von La Biosthétique hielt vor kurzem Einzug in meinen Badezimmerschrank. Seitdem benutze ich ihn einmal die Woche. Ganz einfach unter der Dusche. Nach dem Waschen lasse ich ihn wenige Minuten einwirken, wasche ihn wieder aus und style danach wie gewohnt. Der Conditioner ist eine gute Alternative zum regelmäßigen Färben. Er pflegt und rötet nach. Aber bitte die Handschuhe nicht vergessen! Sonst ähnelt der Farb-Kick einem Selbstbräuner-Unfall. Ganz einfache Einweghandschuhe reichen. Die kann man auch im Friseursalon, in der Drogerie oder in der Apotheke bekommen.

Die Haare strahlen nach der Anwendung intensiv in der gewünschten Farbe - ganz ohne Färben und mit der Pflegekraft eines Conditioners. Das Ergebnis hält für etwa drei Tage."

Der Vorher-Nachher-Effekt

Was kostet’s?

Der Preis ist für einen Conditioner schon ordentlich: 29 Euro. Aber das Produkt ist so intensiv, dass es ohne schlechtes Gewissen mit einer normalen Spülung gestreckt werden kann. So hält die Packung ca. zwei Monate.

Text: Viktoria Wanka
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!