Der neueste Haartrend heißt "blanchieren"

Was wir vom Gemüse kochen schon lange kennen, verleiht unseren Haaren nun mehr Volumen: das Blanchieren. Wir verraten, wie es funktioniert.

Gerade haben wir unsere Haare noch "gebacken", um ihnen wunderschöne Beach Waves zu verleihen, jetzt kommt der neueste Haartrend um die Ecke. "Blanchieren" heißt das Zauberwort, das wir bislang nur aus der Küche kannten. Erfunden hat diesen Trend Star-Friseur Harry Josh, der unter anderem für die schönen Looks von Miranda Kerr, Gisele Bündchen und Jennifer Garner verantwortlich ist.

Haare blanchieren: So funktioniert der Trend

Alles was man für die Technik, die einem mehr Volumen ins Haar zaubern soll, braucht, ist zunächst etwas Volumen-Mousse. Dieses für mehr Griff ins noch feuchte Haar einarbeiten. Anschließend mit dem Föhn nur den Ansatz, entlang des Scheitels, föhnen. Dann kommt der interessante Teil: Kleine Haarsträhnen abteilen und auf diese sehr warmes Wasser auf den Ansatz tropfen lassen. Anschließend sofort die nassen Stellen mit der Kaltstufe des Föhns bearbeiten.

Aber Achtung: Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, damit die Kopfhaut nicht verbrennt.

Text: LL

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!