VG-Wort Pixel

Frisurentrends aus Paris 3 Hairstyles, die wir sofort nachmachen

Frisurentrends aus Paris: 3 Hairstyles, die wir sofort nachmachen
© Imaxtree
Die Haute-Couture-Schauen in Paris sind nicht nur modisch ein Highlight, sie setzen auch Maßstäbe für neue Frisurentrends. Drei Looks stechen diesmal besonders hervor: Sie sind nicht nur stylisch, sondern auch superleicht zu kopieren - we love!

Jedes Jahr aufs neue sorgen die Haute-Couture-Schauen für einen fulminanten Jahresstart, denn: Exzellente Handwerkskunst trifft auf modische Visionäre. Aber nicht nur die Mode sorgt für Gänsehaut, die Frisuren vollenden das Gesamtkunstwerk und sind damit nicht zu unterschätzen. 

Vielleicht liegt es daran, dass Friseure ihren Job während der Coronakrise kaum nachgehen können, oder die Anlässe fehlen, um sich öffentlich zu präsentieren, bei den Haute-Couture-Shauen in Pairs fällt auf: Die Modemetropole zeigt sich einem neuen, cleanen Look in der Frühjahr/Sommer 2021 Saison. Die Opulenz ist zu Ende: Sowohl Chanel, Valentino, Fendi und weitere Couture-Häuser setzen auf einfache, straighte Looks, die nicht nur für den Laufsteg geeignet sind, sondern auch unseren Alltagslook ohne viel Aufwand ordentlich aufpeppen können. Wir haben für euch genauer hingeguckt und die stylischsten Looks zum Nachstylen rausgesucht. 

Frisurentrends aus Paris

Mittelscheitel und Pferdeschwanz

Chanel – Frühjahr/Sommer 2021
Chanel – Frühjahr/Sommer 2021
© Imaxtree

Neu ist der Pferdeschwanz wahrlich nicht. Während in der Vergangenheit vor allem lockere Undone-Looks beliebt waren, gewinnen jetzt strenge Pony-Tail-Variationen. Chanel-Kreativdirektorin Virginie Viard stylt ihre Models mit einem tief sitzenden Pferdeschwanz. Sie kreiert damit einen Look, der sowohl die androgyne Seite der Models unterstützt, aber dank der Wandlungsfähigkeit des neuen Frisurentrends auch zum romantischen Sommerkleid toll aussieht. Und das Beste daran: Er ist superleicht und schnell nachgestylt. Einfach einen Mittelscheitel ziehen, die Haare streng nach hinten kämmen, mit einem Haargummi festbinden und anschließend mit etwas Haarspray fixieren. 

Haarbänder feiern ein Revival

Viktor & Rolf – Frühjahr/Sommer 2021
Viktor & Rolf – Frühjahr/Sommer 2021
© Imaxtree

Nicht nur Blair Waldorf ist Fan von Haarreifen und Bändern, auch Viktor & Rolf und Giambattista Valli bringen den Haarschmuck zurück. Ob in Form eines Blumenkranzes, glitzernden Haarbändern, Blumen oder feenartige Ketten – Schmuck fürs Haar ist diesen Sommer total angesagt. Auch, wenn die großen Open-Air-Festivals wahrscheinlich dieses Jahr noch ausfallen müssen, auch zu Hause begeistern die schmückenden Accessoires, denn sie binden unsere Haare aus dem Gesicht und machen optisch einiges her – besser geht's nicht!

Elegant im Sleek-Look 

Fendi – Frühjahr/Sommer 2021
Fendi – Frühjahr/Sommer 2021
© Imaxtree

Bei Valentino sind es die langen glatten Haare, die im Mittelscheitel nach unten fallen, bei Fendi ist es die Nass-Optik: Der Sleek-Look sieht immer modern und gestylt zugleich aus, ohne dass wir viel Aufwand dafür betreiben müssen. Das Glätteisen ist bei diesem Haar-Trend unser bester Freund. Besonders im Sommer ist das Styling mit nassen Haaren super lässig. Das zeitaufwendige Haarföhnen fällt weg, etwas Schaumfestiger im nassen Haar verteilen und anschließend zu einem strengen Zopf zusammenbinden – et voilà wir sind ready to go!


Mehr zum Thema