VG-Wort Pixel

Glättungsbürste Das war's! DIESES Tool löst unser Glätteisen für immer ab

Glättungsbürste: Frau mit Glättungsbürste
© Tinatin / Shutterstock
Ihr dachtet immer, das Glätteisen wäre unersetzbar? Überraschung! Das ist es nicht. Redakteurin Friederike hat für euch eine Glättungsbürste getestet und das Ergebnis hat sie selbst überrascht.

Es war 2007. Mein Haar war ungefärbt, kraus und absolut nicht zu bändigen. Dachte ich. Bis zu dem Tag an dem ich mir mein erstes Glätteisen gekauft habe. Dann wurde alles anders - zumindest für mein 14-jähriges Ich. Von da an gab es für mich nichts, was das Glätteisen jemals ersetzen könnte. Bis ich DAS hier entdeckt habe ...

Revolution für die Haare

In meinem Beauty-Schrank gibt es seit Kurzem ein neues Tool - und das hat meine Haar-Routine komplett revolutioniert: eine Glättungsbürste! Sie sieht aus wie eine normale Haarbürste, nur mit dickeren Borsten und Stecker. Unter dem Bürstenkissen befindet sich eine Heizplatte, die sich auf bis zu 200 Grad erwärmt. Ich habe mich für den "ikoo e-Styler Pro" entschieden. Lange war ich bei diesen Pseudo-Glätteisen eher skeptisch und dachte mir immer: "Das kann doch gar nicht funktionieren." Und siehe da. Ich wurde mal wieder eines Besseren belehrt. Es kann sehr wohl funktionieren. Sogar besser als ich je gedacht hätte. Wow! 

Affiliate Link
Glättungsbürste "E-Styler" von ikoo
Jetzt shoppen
45,00 €

Ich gehöre haartypisch eher zur Fraktion Beach Waves mit kleinen Wirbeln. Als ich die Bürste zum ersten Mal verwendet habe, hat mich das Ergebnis quasi aus den Socken gehauen. Der "ikoo e-Styler Pro" hat vier verschiedene Temperatur-Einstellungen - eine für jeden Haartypen. Fünf Minuten später ist aus meinen Beach Waves ein sleeker Look geworden. Und zwar ohne viel Aufwand. Einfach kleine Partien abteilen und durchbürsten. 

Glättungsbürste: Vorher-Nachher-Foto
Bye, bye Beach Waves: Friederikes Haare vor dem Glätten (l.) und danach.
© Privat

Glätteisen vs. Glättungsbürste

Ich habe in meinem Leben schon viele Glätteisen getestet. Ernsthaft! Und was mir bei dem e-Styler sofort auffällt ist, dass die Haare nach dem Glätten nicht so platt sind, sondern ihr Volumen behalten. Ganz entgegen meiner Erwartungen stehen sie auch nicht in alle Richtungen. Ihr kennt das sicher vom Haare bürsten. Das liegt an der Ionen-Technologie. Sie verdichten und schützen die Haarwurzeln, reduzieren Spliss und Knoten und machen das Haar total geschmeidig. Die Haare glänzen sogar richtig. 

Affiliate Link
-22%
Glättungsbürste von Philips
Jetzt shoppen
34,90 €44,99 €

Und falls ihr genauso experimentierfreudig seid wie ich: Mit dem e-Styler Pro kann man sogar Locken machen. Er hat nämlich Heizplatten an den Seiten. Aber keine Sorge - ihr könnt euch daran nicht verbrennen. Genau das war auch meine Angst. Generell ist eine Glättungsbürste sogar schonender für die Haare als ein Glätteisen. Der Grund: Die Haare haben keinen direkten Kontakt mit den zwei Keramikplatten. Gut für uns! Übrigens: Für alle, die nur die Basic-Ausstattung ohne Locken und Co. wollen, gibt es den ikoo e-Styler auch in der ganz normalen Variante. Und die macht ihren Job genauso gut! 

Brigitte

Mehr zum Thema