VG-Wort Pixel

Tipps gegen Spliss 5 Spliss-Typen und was ihr dagegen tun könnt

Ausgefranste Haarspitzen müsst ihr nicht mit der Schere bekämpfen - es geht auch anders.
Mehr
Spliss nervt gewaltig - aber zum Glück gibt es ein paar gute Tipps, mit denen ihr die zerfaserten Haarspitzen vermeiden und beseitigen könnt. Seht selbst!

Ausgefranste Haarspitzen können einen in den Wahnsinn treiben - und meistens hilft nur der Griff zur Schere, um die Situation wieder einigermaßen unter Kontrolle zu bekommen. Doch das muss nicht sein: Eine Friseurin klärt in diesem RTL-Interview darüber auf, welche Spliss-Typen es gibt und wie ihr am besten dagegen vorgehen könnt.

Spliss-Typen im Überblick: Von "Kerze" bis zum "Baum"

Tatsächlich ist Spliss nicht gleich Spliss: Ganze fünf verschiedene Spliss-Typen können eure Haarspitzen übernommen haben. Was ihr dagegen tun könnt, hängt ganz davon ab, welcher Typ bei euch vorliegt, denn eine "Kerze" braucht andere Pflege als ein "Knoten" Im Video seht ihr die besten Tipps und Strategien im Überblick!

Verwendete Quelle: RTL.de

Brigitte

Mehr zum Thema