VG-Wort Pixel

Du hast feines Haar? Dann solltest du DAS laut Expertin niemals tun

Haarmasken über Nacht
© Imaxtree
Wir alle machen Dinge mit unseren Haaren, von denen wir eigentlich gar nicht genau wissen, ob es ihnen überhaupt gut tut – oder eben nicht. Wir haben eine Haarstylistin gefragt, was wir insbesondere bei dünnen und feinen Haaren lassen sollten.

Vermutlich glaubt fast jede zweite Frau, sie hätte feines Haar. Ihr auch? Dann könnt ihr jetzt den ultimativen Test machen. Wir haben nämlich bei REDKEN-Hair-Artist Mandy van den Bosch-Macri nachgefragt, was wir bei dünnen, feinen Haaren auf keinen Fall tun sollten. Und mit dieser Antwort hätten wir nicht gerechnet.

Haarmasken über Nacht – ein No-Go für feine Haare

Es sind nämlich Haarmasken über Nacht. Auf Instagram und YouTube halten die Beautygurus immer öfter Haarmasken in die Kamera, die sie über mehrere Stunden – oder besser noch über Nacht – einwirken lassen. Das Ergebnis: Super geschmeidige, gepflegte Haare. Klingt gut, oder? Allerdings nicht, wenn ihr feine oder dünne Haare habt. Dann wird's nämlich alles andere als geschmeidig. Es wird einfach nur fettig ... 

Es gibt Haartypen, die haben die Haarqualität, bei der man die Kur über Nacht einwirken lassen kann. Am besten dickes Haar. Für feine Haare wäre es der Tod.

Warum der Tod? Weil ihr feine Haare am nächsten Morgen etwa vier- bis fünfmal waschen müsstet, damit die Kur vollständig aus den Haaren entfernt wird. 

Haare sind wie ein Schwamm, sie saugen das Produkt auf. Überpflegtes Haar ist dann einfach fettig und schwer. Man darf einfach nichts mehr pauschalisieren, für die einen Kunden ist es gut, für die anderen eben nicht. Im Zweifel einfach mal ausprobieren, ob es für einen funktioniert.

Vor allem für feine Haare gibt es mittlerweile auch leichte Sprühkuren. Die könnt ihr nach dem Waschen einfach auf die Haare sprühen. Aber Vorsicht: Weniger ist mehr. Das gilt übrigens auch für Conditioner – auch dieser kann die Haare schnell überpflegen und sie beschweren. Das ist auch oft der Grund, weshalb Leute mit feinen und dünnen Haaren ihre Haare jeden tag waschen müssen oder zumindest das Gefühl haben, sie müssten es. Trockenshampoo sollte deshalb euer bester Freund sein. Das könnt ihr nämlich schon direkt nach dem Haareföhnen oder Styling ins trockene Haar geben. So bekommt es mehr Volumen und es fettet nicht so schnell nach. Jackpot!


Mehr zum Thema