Schöne Locken - so geht's

Ihre Wellen sind ausgepowert und hängen in letzter Zeit nur noch gelangweilt rum? Höchste Zeit für neue Sprungkraft! Hier kommen drei Tipps für schöne Locken.

Tipp 1

Lockige Haare, die schnell schlapp machen, sollten besser nicht mit Wirkstoffen beschwert werden. Am besten leichte Pflege- und Stylingprodukte verwenden, ideal sind Shampoos und Conditioner mit einem kleinen Ölanteil. Außerdem die Feuchtigkeitspflege vorzugsweise in den Längen und Spitzen verteilen.

Insider-Tipp: Wodka soll gut für die Haare sein

Tipp 2

Vor dem Trocknen Ansatzfestiger ins Haar geben. Generell statt Schaum besser Sprays verwenden, die beschweren weniger. Der natürlichen Haarbewegung mit einem Lockenstab Starthilfe, beziehungsweise Sprungkraft, geben. Der Trick dabei: Eindrehen, Gerät ausschalten und das Haar dann ein paar Sekunden auskühlen lassen, bevor es zur nächsten Haarsträhne geht.

Tipp 3

Über eine große Rundbürste trocknen und vorher leichten Lockenfestiger in die handtuchtrockenen Haare geben. Am Ansatz gegen die Wuchsrichtung föhnen.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!