Schöne Locken - so geht's

Ihre Wellen sind ausgepowert und hängen in letzter Zeit nur noch gelangweilt rum? Höchste Zeit für neue Sprungkraft! Hier kommen drei Tipps für schöne Locken.

Tipp 1

Lockige Haare, die schnell schlapp machen, sollten besser nicht mit Wirkstoffen beschwert werden. Am besten leichte Pflege- und Stylingprodukte verwenden, ideal sind Shampoos und Conditioner mit einem kleinen Ölanteil. Außerdem die Feuchtigkeitspflege vorzugsweise in den Längen und Spitzen verteilen.

Diese Frisuren finden Männer an Frauen besonders unattraktiv

Tipp 2

Vor dem Trocknen Ansatzfestiger ins Haar geben. Generell statt Schaum besser Sprays verwenden, die beschweren weniger. Der natürlichen Haarbewegung mit einem Lockenstab Starthilfe, beziehungsweise Sprungkraft, geben. Der Trick dabei: Eindrehen, Gerät ausschalten und das Haar dann ein paar Sekunden auskühlen lassen, bevor es zur nächsten Haarsträhne geht.

Tipp 3

Über eine große Rundbürste trocknen und vorher leichten Lockenfestiger in die handtuchtrockenen Haare geben. Am Ansatz gegen die Wuchsrichtung föhnen.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!