Colour Contouring ist der Haartrend des Jahres!

Warum finden wir den Haartrend Colour Contouring so toll? Weil er unsere Gesichter perfekt in Szene setzt. Individuelle Färbung ist der Trick dabei.

Colour Contouring für die Haare - was ist das denn?

Er will unsere Wangenknochen betonen und unserem Gesicht tolle Konturen verleihen. Der Haartrend Colour Contouring ist eine ganz individuelle Art, Haare zu färben. Im Vordergrund steht dabei die Gesichtsform. Die Methode will aber noch weitere Faktoren mit einbeziehen: die Haarstruktur, die natürliche Haarfarbe, Gesichtskonturen und der Hautton spielen bei dieser Form der Farboptimierung ebenfalls eine Rolle. Das Besondere: So können runde Gesichter schmaler, längliche Gesichter kürzer, quadratische Gesichter runder und herzförmige in der Stirnpartie schmaler erscheinen. Wir verraten euch, wie das funktioniert.

So funktioniert Colour Contouring bei runden Gesichtern

Ziel: Das Gesicht soll durch den Farbverlauf optisch gestreckt werden und länglicher wirken. So kriegt das der Frisör dank Colour Contouring hin: Hellere Farbsträhnchen werden auf Höhe der Ohren gesetzt. In einem etwas dunkleren oder satteren Farbton werden dann die Haare strähnchenweise von den Ohren bis zu den Haarspitzen gefärbt. Keine Angst, da es nur ganz feine Nuancen sind, die den Farbunterschied ausmachen, sieht man nach dieser Coloration nicht aus wie ein Streifenhörnchen.

Drew Barrymore trägt den Trend für runde Gesichter: Colour Contouring

So funktioniert Colour Contouring bei länglichen Gesichtern

Ziel: Das Gesicht soll optisch ein wenig breiter und kürzer erscheinen. So kriegt das der Frisör dank Colour Contouring hin: Der Haaransatz sollte etwas dunkler gehalten werden, und erst ab Ohrspitzenhöhe dürfen helle Strähnchen dazukommen. Die sollten auch bis zu den Haarspitzen durchgefärbt werden. Wer den Ansatz-Effekt nicht mag, der kann vereinzelt helle Highlights schon ab dem Haaransatz setzen, wie zum Beispiel Sarah Jessica Parker.

Gisele Bündchen und Sarah Jessica Parker tragen den Trend für längliche Gesichter: Colour Contouring

So funktioniert Colour Contouring bei eckigen Gesichtern

Ziel: Ein eckiges Gesicht soll weicher erscheinen. So kriegt das der Frisör dank Colour Contouring hin: Einfach am gesamten Kopf Strähnchen in zwei oder drei Farbnuancen auftragen. Das sanfte Schimmerspiel im Haar lässt die Gesichtsform weniger hart erscheinen.

Jennifer Aniston trägt den Trend für eckige Gesichter: Colour Contouring

So funktioniert Colour Contouring bei herzförmigen Gesichtern

Ziel: Die Stirnpartie eines herzförmigen Gesichts soll schmaler wirken und das Kinn etwas weniger kantig.So kriegt das der Frisör dank Colour Contouring hin: Die Partie um Ohren und Kiefer sollte mit Hilfe von feinen, helleren Strähnchen etwas breiter erscheinen. Ein dunklerer Haaransatz und ein Nuancenspiel mit wenigen Strähnchen am Oberkopf lassen die obere Partie des Kopfes ovaler wirken.

Reese Witherspoon trägt den Trend für herzförmige Gesichter: Colour Contouring

Wichtig: Colour Contouring ist ein Fall für den Frisör!

Colour Contouring basiert auf der individuellen Farbtonsetzung der Haare in Strähnchentechnik. Und die beherrscht nur ein guter Frisör. Der sollte nicht nur eure Gesichtsform genau einschätzen, sondern auch die Wahl der Haarfarben auf euren Teint abstimmen. Colour Contouring fordert mindestens eine Haarlänge bis zum Kinn und sieht sowohl in gleich langen als auch in stufig geschnittenen Haaren toll aus.

Text: saro
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!