VG-Wort Pixel

Spotted! Diesen Haartrend trägt gerade ganz Hollywood

Diesen haartrend trägt jeder in Hollywood
© Dimitrios Kambouris/Getty Images for The Met Museum/Vogue / Getty Images
Die Hollywoodstars machen es vor: Auf den Red Carpet der Großveranstaltungen in den USA haben wir einen ganz bestimmten Haarstyle besonders oft gesehen. Ob er sich durchsetzen wird? Gute Frage!

Was in Hollywood passiert, kommt früher oder später auch zu uns. Egal ob Modetrends oder coole Frisuren vom Red Carpet. Bei den SAG Awards 2020 ist vor allem ein Haarstyle besonders ins Auge gestochen – und wir hätten niemals erwartet, dass der mal Trend wird.

Hollywood-approved: Das tragen jetzt alle

Auf dem roten Teppich haben erstaunlich viele Promis einen deutlich sichtbaren, dunklen Ansatz getragen. Beinahe alle, die ihre Haare aufhellen lassen – egal ob Strähnchen, Balayage oder komplett – haben ihre natürliche Haarfarbe durchblitzen lassen. Ein neuer Trend? Offensichtlich! 

Wer blondierte Haare hat, der weiß, wie anstrengend es sein kann, alle paar Wochen zum Friseur zu rennen und den Ansatz nachfärben zu lassen. Glück für euch – das müsst ihr jetzt nicht mehr. Zumindest, wenn ihr es so machen wollt wie die Hollywood-Stars. Charlize Theron hat ihren Ansatz zum Beispiel mit einem Tiffany-Armband geschmückt. Auch Dua Lipa oder Hailey Bieber tragen den Ansatz-Trend.

Was spricht dafür?

Wer wie sie den Ansatz durchblitzen lässt, der spart nicht nur den Gang zum Friseur, der Look wirkt automatisch etwas lässiger und cooler. Genau das, was viele von uns wollen. Außerdem sorgt die natürliche Haarfarbe für eine gewisse Balance und Harmonie – so kommt uns das blondierte Haar nicht so "unnatürlich" vor. Ist der Unterschied zwischen dem Blondton und eurer eigenen Ansatzfarbe zu heftig, könnt ihr das mit einer Übergangsfarbe zum Beispiel ausgleichen. Fragt einfach bei dem Friseur eures Vertrauens nach – das ist auch in der Regel der einfachste Weg, wenn ihr die Farbe langfristig herauswachsen lassen wollt.

Generell geht der Trend bei den Haaren eher Richtung "möglichst wenig Aufwand". Das sagt auch die New Yorker Stylistin Adrianna Norton im Interview mit PEOPLE. Dass der nächste Friseurtermin bald wieder gebucht werden sollte, wisse man, wenn der Ansatz mehr als 1 Zentimeter weit herausgewachsen sei. In der Zwischenzeit könne man mit Silbershampoo dafür sorgen, das Verfärben der Blondtöne zu verhindern. Das passiert bie gefärbten Blondtönen nämlich zwangsläufig.


Mehr zum Thema