VG-Wort Pixel

Hair Slugging Dieser Beauty-Trend verspricht glänzendes Haar über Nacht

Glänzende Haare über Nacht danke "Hair Slugging"?
Glänzende Haare über Nacht danke "Hair Slugging"?
© Shutterstock
Glänzendes, repariertes und genährtes Haar über Nacht – Hair Slugging ist der neuste Trend, der das Netz begeistert. Doch was verbirgt sich hinter dem etwas irritierenden Begriff?

"Hair Slugging" – wirklich übersetzen kann man den Trend, der derzeit bei TikTok die Runde macht, nicht. Er ist angelehnt an den englischen Begriff "Slug", also "Nacktschnecke". Wirklich schlauer wird man dadurch zwar nicht, aber man kann vielleicht erahnen, dass es schleimig wird. Was hat es mit dem Trend, der zauberhaft schöne Haare über Nacht verspricht, nun auf sich?

Hair Slugging macht die Runde

Ursprünglich kommt der Haartrend von einem Beauty-Hack für die Haut. Beim "Skin Slugging" wird das Gesicht über Nacht mit besonders reichhaltiger Vaseline eingerieben. Am Morgen soll die Haut dann besonders schön, strahlend und genährt erscheinen. Für die Haare soll das nun ebenso funktionieren. TikTok-Userin Monique Rapier war die Erste, die die Technik auf ihren Haaren ausprobierte – und sie war begeistert. Mittlerweile finden sich viele Tausend Nachahmerinnen, die sich ebenfalls überzeugt von "Hair Slugging" zeigen. 

So geht's

Für "Hair Slugging" brauchst du ein Haaröl – bei dicken Haaren darfst du ein besonders reichhaltiges verwenden, bei weniger dicken Haaren eignet sich ein leichteres Öl. Zudem brauchst du eine alte Socke oder ein anderes Stück Stoff und ein Haargummi. Nun kannst du entscheiden, ob du deine gesamten Haare bearbeiten möchtest oder nur die Spitzen. Vor dem Zubettgehen reibst du deine Haare mit Haaröl ein – entweder die gesamten Haare oder nur die Spitzen – verstaust den Zopf in einer Socke und fixierst diese oben mit einem Haargummi. Wenn du alle Haare bearbeiten möchtest, empfiehlt es sich, eine Haarmaske über das Öl aufzutragen. Diese wäschst du am Morgen wieder aus. Bei einem leichten Haaröl in den Spitzen musst du nichts auswaschen. 

Ziel der Methode ist weniger frizziges Haar, das wohlgenährt und regeneriert ist. 

Für wen eignet sich "Hair Slugging"?

Die Technik ist für all diejenigen geeignet, die unter sehr trockenem, krausem Haar, das dringend Feuchtigkeit braucht, leiden. Bei allen anderen führt die übermäßige Verwendung von Produkten wahrscheinlich dazu, dass die Haare mit unnötigen Ablagerungen beschwert werden. Für feines Haar ist die "Hair Slugging"-Methode per se eher ungeeignet, da das Haar dadurch zusätzlich erschwert wird, noch flacher herabhängt und dadurch noch feiner erscheint. 

abl Brigitte

Neu in Beauty