Unsere Produktempfehlungen im Überblick

Koffein-Shampoo: Hilft es gegen Haarausfall?

Koffein-Shampoo wird als effektives Mittel gegen Haarausfall beworben. Ob es wirklich hilft und was es für Alternativen gibt, erfährst du hier.

Koffein-Shampoo: Hintergrund

  • Koffein hat den Ruf, wach und munter zu machen und neue Kraft für den Tag bereit zu stellen. Nicht umsonst trinken Millionen von Arbeitnehmern Kaffee, um den Arbeitstag zu überstehen.
  • Seit vielen Jahren gibt es auch spezielle Koffein-Shampoos auf dem Markt, die damit werben, Haarausfall erfolgreich zu bekämpfen. Slogans wie "fühlbar mehr Haar“ oder "Schluss mit Haarausfall“ ziehen natürlich das Interesse von Betroffenen auf sich.
  • Haarausfall ist schließlich kein Randphänomen. Jeder zweite Mann um die 50 hat zumindest mit Geheimratsecken oder vereinzelten lichten Stellen zu kämpfen. Und auch für viele Frauen ist das Thema Haarausfall nicht unproblematisch.

Koffein-Shampoo: Wirkt es überhaupt?

  • Fakt ist: Die nachweisliche Wirkung von Koffein-Shampoos ist nicht nachgewiesen. Fakt ist jedoch auch, dass es noch keine ausreichenden Studien über Konzentration und Wirkung auf der Kopfhaut gibt.
  • Untersuchungen haben nämlich gezeigt, dass Koffein, sofern es direkt auf die Haarwurzel gegeben wird, das Wachstum der Zellen anregen kann. Wie es sich jedoch bei Shampoo, das auf der Kopfhaut aufgetragen wird, verhält, ist nicht hinreichend belegt. Demzufolge kann eine Wirkung von Koffein für die Haare weder klar bejaht noch verneint werden.
  • Da Koffein-Shampoo nicht als medizinisches Mittel sondern als Beauty-Produkt verkauft wird, sind solche wissenschaftlichen Belege auch nicht erforderlich. Zumindest schaden die Shampoos den Haaren nicht und können als Ergänzung der Haarpflege eingesetzt werden.
Affiliate Link
LOGONA Naturkosmetik Age Energy Shampoo Bio-Coffein, Natürlich effektiv gegen Haarausfall, Stärkt dünnes und kraftloses Haar, Schenkt neue Energie und Kraft für gestärkte Haare, Vegan, 250ml
Jetzt shoppen
6,99 €

Koffein-Shampoo: Vorgehen bei Haarausfall

Wichtig ist es, Haarausfall rechtzeitig zu erkennen und sich auf die Suche nach den Ursachen zu machen. Wer einfach auf Shampoos und andere Beauty-Produkte fürs Haar setzt, der kann wertvolle Zeit verlieren, um den Haarausfall wirklich effektiv zu stoppen.

Sollte der Haarausfall anlagebedingt sein, können nur Medikamente richtig helfen. Für diffusen Haarausfall an vereinzelten Stellen, beispielsweise Geheimratsecken oder an den Seiten, können dagegen viele Gründe in Frage kommen:

  • Probleme mit der Schilddrüse
  • Wechsel der Pille
  • Mangelerscheinungen
  • Krankheiten

Ein Termin bei einem Dermatologen kann dir weiteren Aufschluss über die Ursachen geben.

Koffein-Shampoo: Tipps zur Anwendung

  • Da Koffein-Shampoo grundsätzlich zur Unterstützung gegen Haarausfall verwendet werden kann, hier ein paar Tipps dazu. Zuerst einmal solltest du deinen eigenen Hauttyp kennen. Denn bei trockenen Haaren und sensibler Haut kann es durch Shampoos schnell zu Hautreizungen kommen. Vor allem, wenn diese zu lange einwirken. Du solltest jedoch eine Einwirkdauer von etwa zwei Minuten auch nicht unterschreiten, da sonst die Haarwurzeln die Wirkstoffe nicht entsprechend aufnehmen können.
  • Ein weiterer wichtiger Punkt neben der richtigen Einwirkzeit ist die Regelmäßigkeit. Wenn du dir überhaupt eine Wirkung vom Koffein-Shampoo erhoffst, dann musst du das Shampoo über einen längeren Zeitraum regelmäßig auftragen. Bei unregelmäßiger Verwendung wird das Koffein im Haar sehr schnell abgebaut und der Haarverlust kann nicht gestoppt werden.
  • Wer auf Koffeintinkturen setzt, muss ebenfalls auf eine möglichst lange Einwirkzeit achten und die Haare im Anschluss gut auswaschen. Bei Koffeintinkturen handelt es sich um höher konzentrierte Koffein-Extrakte.
Affiliate Link
Plantur 39 Phyto-Coffein-Shampoo 250 ml
Jetzt shoppen
13,45 €

Gelbe Zähne? Wie du deine Zähne aufhellen kannst, erfährst du hier. Zudem zeigen wir dir, wie du mit einem Retinol-Serum deine Haut einer Frischzellenkur unterziehst.

Wenn du dich mit anderen über Tipps gegen Haarausfall austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel