Mizellen-Shampoo - waschen wir nur noch so unsere Haare?

Dass die kleinen Mizellen fleißig sind, wissen wir schon von der Gesichtsreinigung. Mizellen-Shampoo ist der neue Hype, der uns blitzsaubere und gesündere Haare verspricht!

Mizellen-Shampoo – so geht Haare waschen 2018!

Wie die Reinigung mit Mizellen funktioniert, haben wir verstanden - schon allein, weil wir Mizellenwasser so sehr schätzen: Mizellen sind Moleküle, die fett- und wasseraffine Anteile besitzen und wie kleine Magnete Schmutzpartikel anziehen, einschließen und abtransportieren können. Klappt, wie uns das tägliche Abschminken beweist. Und was machen Mizellen jetzt im Shampoo? Sie befreien unser Haar von Ablagerungen und die Kopfhaut von überschüssigem Talg.

Die Vorteile von Mizellen-Shampoo

  • Durch ihre spezielle Superkräfte, Schmutzpartikelchen und Stylingrückstände wie ein Magnet annehmen zu können, greifen die neuen Mizellen-Shampoos die empfindliche Schuppenschicht der Haarstruktur nicht an. 
  • Besonders naturkosmetische Mizellenwasser sollen die Kopfhaut weniger stark als andere konventionelle Shampoos reizen und sorgen dafür, dass der pH-Wert der Haut in Balance bleiben kann. Dank der schonenden Reinigung sind Mizellen-Shampoos auch für die tägliche Haarwäsche geeignet, selbst bei trockener Kopfhaut. 
  • Besonders gut eignet sich Mizellen-Shampoo für Haare, die schnell nachfetten.
  • Die meisten Shampoos mit Mizellentechnologie sind farbstoff-, silikon- und parabenfrei. Viele gehören sogar zur Kategorie Shampoos ohne Silikone.

Die Nachteile von Mizellen-Shampoo

Mizellen stehen unter Generalverdacht. Die kleinsten Teilchen sollen unsere Haut so porentief von allem Überflüssigem befreien, dass die Hautbarriere angeblich durchlässiger wird. Das kann auch für unsere Kopfhaut gelten. Wenn Produkte Konservierungs- oder Duftstoffe enthalten, werden die leichter und tiefer in die Haut eingeschleust. Dieser Technologie bedienen sich bereits modernste Schmerzmittel, die ihre Wirkstoffe via Mizellen durch die Hautstruktur transportieren. Weiterer Kritikpunkt: Die Haut soll einen Teil ihrer Schutzfunktion gegenüber Umwelteinflüssen einbüßen. 

Alternativer Tipp: Vorsichtige können abwechselnd mit herkömmlichem Shampoo und Mizellen-Shampoo waschen oder zertifizierte Mizellen-Naturkosmetik verwenden, die besonders schonende Inhaltsstoffe enthält.

saro
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!