Pflege, Farben und Frisuren für Schwarzhaarige

Die Haarfarbe Schwarz wirkt geheimnisvoll und stark. Wir verraten euch alles über die Pflege, das Färben und Aufhellen und wem schwarze Haare wirklich stehen.

Wem stehen schwarze Haare?

Der Schneewittchen-Look verzaubert uns seit unserer Kindheit. Schwarze Haare, so schwarz wie Ebenholz, wirken mystisch und stark und machen aus jeder Frau einen ganz besonderen Typ. Doch nicht jede kann gut Schwarz tragen, denn leider lässt uns diese Haarfarbe extrem blass wirken. Die Entscheidung, ob schwarze Haare zum Typ passen, ist hauptsächlich abhängig vom Hautton - wer sich unsicher ist, kann ruhig mit einem Tuch ausprobieren, wie das Gesicht wirkt, wenn es von Schwarz umgeben ist.

Schwarze Haare färben

Schwarz ist nicht gleich Schwarz, auch wenn es simpel klingt. Wie spannend diese Haarfarbe ist, beweisen schon die Titel diverser Colorationen: Rotschwarz, dunkle Kirsche, Schwarzbraun, Blauschwarz, Schwarzviolett - Schwarz schimmert einfach hübsch mit anderen dunklen Farbpigmenten. Auch Strähnchen können bei schwarzem Haar spannend aussehen - wer den Farbton etwas absoften will, greift zu Brauntönen. Schokoladennuancen oder Mahagonitöne bringen Wärme und optische Bewegung ins Haar. Wer Nuancen in Rotbraun integrieren will, kann auch mit Strähnchen in Rottönen spielen - am besten als zweite oder dritte Strähnchenfarbe neben einem sanfteren Braunton, das wirkt natürlicher.

Auch graue Haare oder weiße Haare können durch eine Coloration in Schwarz zuverlässig abgedeckt werden - damit das am Ende noch natürlich aussieht, und nicht wie ein schwarzer Helm auf dem Kopf wirkt, helfen Strähnchen in sanften silbrigen Nuancen, den Look typgerecht zu gestalten. Wer blonde Haare Schwarz färben möchte, sollte sich seiner Entscheidung absolut sicher sein, denn dieser krasse Farbwechsel lässt sich nämlich nicht so leicht rückgängig machen. Ob Schwarz zum Typ passt, lässt sich mit einer ammoniakfreien Intensivtönung gut ausprobieren, die hält etwa acht Wochen.

Wer skeptisch gegenüber chemischen Haarfärbemitteln ist, greift besser zu einem Naturprodukt: Auch Pflanzenhaarfarbe kann dunkle Haare Schwarz färben, darin steckt Indigo-Pulver, das die Haare und die Kopfhaut nicht mit chemischen Zusätzen oder Konservierungsstoffen belastet. Vor dem Färben wird empfohlen, die Haare mit Henna vorzubehandeln, damit der Ton intensiver wird.

Schwarzes Haar - Tipps zum Färben

  1. Schneewittchen-Fans, die eine Vorliebe für die Kombination blasser Teint, tiefschwarze Haare und rote Lippen haben - können eine Blauschwarz-Nuance ruhig einmal ausprobieren. Sie sorgt auf alle Fälle für einen märchenhaften Schimmer. Tipp: Etwas Rouge lässt den Teint lebendiger wirken, Blauschwarz macht nämlich noch blasser.
  2. Bei einem dunkleren Teint und braunen Augen wirken warme Schwarznuancen mit Schokotönen oder Rot natürlicher.
  3. Wer dünnes Haar hat, ist mit einem harten Farbton wie Schwarz nicht gut beraten, die Kopfhaut schimmert durch und der Kontrast zwischen Haut und Haar fällt auf. Besser sind dann harmonische Braunnuancen.
  4. Bei einer so intensiven Haarfarbe muss der Ansatz regelmäßig nachgefärbt werden, etwa alle drei bis vier Wochen ist Einsatz gefragt. Um den Haaransatz nachzufärben, gibt es aber spezielle Produkte wie Ansatz-Kaschiersets, die es uns leicht machen und schnell anzuwenden sind.
  5. Wer selber Schwarz färbt, sollte vor dem Färben eine Fettcreme oder Vaseline auf Stirn, Schläfen und Ohren auftragen: So lassen sich dunkle Flecken auf der Haut vermeiden.

Perfekte Haarpflege für einen intensiven Schwarzton

Auch wer Schwarz als natürliche Haarfarbe auf dem Kopf trägt, braucht eine Schwarz-Pflege, um den intensiven Farbton glänzen zu lassen. Colorierte Haare sowieso, denn kein Haar reflektiert Licht so gut wie schwarzes, deshalb ist ein schöner Glanz Voraussetzung für gepflegt wirkendes Haar. In Pflegeprodukten für schwarze Haare stecken deshalb Seidenpartikel, Macadamia- und Argan-Öl. Intensiv pflegt auch Gelée Royale, der Nektar der Bienenkönigin, das jede Menge Aminosäuren, Mineralien und Spurenelemente enthält und das Haarinnere mit Feuchtigkeit versorgt. Wichtig, um die Farbintensität zu erhalten, ist ein in die Pflege integrierter UV-Schutz, denn sonst wirkt das Schwarz schnell blass. Auch vor Chlor- und Salzwasser sollte besonders gefärbtes Haar beschützt werden, nach dem Schwimmen immer sorgfältig ausspülen!

Tolle Frisuren für schwarze Haare

Von kurz bis lang - diese 20 Frisuren stehen Schwarzhaarigen einfach perfekt!

Frisuren für schwarze Haare

Lies auch

Frisuren für schwarze Haare

Starfrisuren - diese Promis tragen Schwarz

Auch Hollywood liebt schwarze Haare, wir denken an Rooney Mara, Audrey Tatou, Monica Bellucci, Courteney Cox-Arquette oder Dita von Teese. Wer Schwarz trägt, darf als Schauspielerin meist recht spezielle Charaktere spielen - oder wird im klassischen Schönheitsideal besetzt. Sängerinnen wie Katy Perry und Beth Ditto sonnen ihre schwarzen Mähnen im Glanz der Bühnenscheinwerfer und geben mit ihren Stylings immer wieder Frisurentrends vor.

Dieses Make-up passt zu schwarzen Haaren

Wir haben einige Schminktipps für Schneewittchen und Co, damit der Teint strahlt und das Schwarz leuchtet.

Schwarze Haare: Pflege, Farben und Frisuren für Schwarzhaarige

Lies auch

Schwarze Haare: Unsere Make-up-Tipps
Text: Sabine Rodenbäck

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Pflege, Farben und Frisuren für Schwarzhaarige

Die Haarfarbe Schwarz wirkt geheimnisvoll und stark. Wir verraten euch alles über die Pflege, das Färben und Aufhellen und wem schwarze Haare wirklich stehen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden