Der Nummer 1 Haarstylingfehler, den wir laut Stylisten dringend lassen sollten

Fehler? Machen wir alle! Haarstylingfehler? Schuldig! Wir verraten euch hier, welchen Nummer 1 Fehler wir laut Experten allerdings sofort lassen sollten ...

Unsere Haare sollen immer perfekt sitzen, ja nicht fettig aussehen und obendrein noch eine super ausgefallene Farbe haben. Dass wir das nicht alles haben können – ohne unseren Haaren zu schaden – ist irgendwie logisch, oder?! Allerdings gibt es einen Fehler, den fast jeder macht und der treibt jeden Stylisten zur Weißglut. Wir verraten euch, welcher das ist. 

Sommerliebling Beachwaves! So stylt ihr die Trendfrisur – 3 mal anders

Stylingfehler #1 – Hitzeschutz

Dass Hitzeschutz vor dem Styling mit Glätteisen, Lockenstab und Co. ein Muss ist, weiß mittlerweile eigentlich jeder. Zum Glück! Was aber viele außer acht lassen: "Die Leute vergessen den Hitzeschutz am zweiten Tag des Haarstylings neu aufzutragen", erklärt Stylist James Earnshaw im Interview mit Who What Wear. Und wenn wir jetzt alle mal ganz ehrlich, also so richtig ehrlich sind, dann hat er recht. Wer macht das schon? 

In unserem Gesicht tragen wir Sonnenschutz selbstverständlich jeden Tag aufs Neue auf – warum tun wir es also nicht auch auf unseren Haaren? Selbst, wenn es nur ein schnelles Nachglätten ist, sollten wir nicht darauf verzichten. 

Du solltest aufpassen, dass du den Hitzeschutz gleichmäßig vom Ansatz bis zu den Spitzen im gesamten Haar verteilst.

Das gilt übrigens nicht nur für den zweiten, sondern auch für den ersten Tag. Das versteht sich ja eigentlich von selbst, oder? Ihr solltet darauf achten, dass ihr ein Produkt wählt, dass sowohl im nassen als auch im trockenen Haar verwendet werden kann. Direkt nach dem Haarewaschen gehört der Hitzeschutz nämlich ins handtuchtrockene Haar, am zweiten Tag geht das natürlich nicht mehr. Außerdem: Achtet darauf, dass der Hitzeschutz das Haar auch bei hohen Temperaturen schützt. Ein Produkt, dass nur bis 180 Grad standhält, reicht da meist nicht aus. Besser, ihr wählt eines, das Schutz bei bis zu 230 Grad verspricht. Safety first! 

Und da wäre noch etwas: Wenn ihr euer Haar mit Haarspray und Co. stylt, solltet ihr das Haar wieder waschen, bevor ihr es erneut mit Hitze stylt. Denn: Die meisten Haarprodukte sind nicht für Hitzestyling ausgelegt. So beschädigt ihr euer Haar nur noch mehr. Auch, wenn Waschen manchmal lästig ist, am Ende ist es das definitiv wert. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Die schlimmsten Dinge, die du deinen Haaren antun kannst.

fde
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!