VG-Wort Pixel

Viviane Geppert verrät den besten Haar-Tipp, den sie vom Profi bekommen hat

Viviane Geppert verrät den besten Haar-Tipp, den sie vom Profi bekommen hat
© Jeremy Moeller / Getty Images
Viviane Geppert ist ein echter Profi, wenn es um die Pflege ihrer Traummähne geht. Wir haben bei der Moderatorin nachgefragt und ihr so manchen Tipp entlockt ...

Wir alle haben eines gemeinsam: Wir lieben schöne und gesunde Haare. Und um die zu bekommen, müssen wir nicht unbedingt einmal pro Woche zum Friseur rennen – meistens reicht es schon aus, seine Pflegeroutine einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Das weiß auch Viviane Geppert. Die Moderatorin wird nicht nur für ihre sympathische Ausstrahlung oder ihre coolen Looks gefeiert, sondern auch für ihre schier endlos langen Haare, die in so manchem von uns eine Extraportion Neid aufkommen lassen. 

Vivianes Traummähne kommt allerdings nicht von ungefähr. Neben ein bisschen Glück in Sachen Genetik ist es vor allem die richtige Pflege und der ein oder andere geniale Profi-Tipp, der ihre Haare zum Glänzen bringt. Wir haben mit der Moderatorin gesprochen und ihr besagten Tipp entlockt. 

Zu viel Shampoo schadet mehr, als das es hilft

Und bei dem dreht sich alles um das Thema Shampoo. Wir alle lieben es, uns unter der Dusche die Haare so richtig schön einzuschäumen und das Shampoo genüsslich einzumassieren. Doch verwenden wir dafür auch die richtige Menge Produkt?

Man braucht viel weniger Shampoo, als man denkt. Seit ich das weiß, mische ich immer Shampoo mit Wasser in einer Flasche und habe so die doppelte Menge. Das wusste ich lange nicht

, verrät Viviane Geppert.

Schon eine centgroße Menge Shampoo reicht aus

Ein simpler Profi-Tipp mit großer Wirkung. Denn zu viel Shampoo lässt sich nur schwer komplett auswaschen. Die Rückstände machen das Haar schließlich glanzlos und spröde und trocknen die Kopfhaut aus. Stattdessen reicht bei feinem Haar schon eine centgroße Menge Shampoo aus, um es gründlich zu reinigen. Wer mit viel Haar gesegnet ist, der verwendet nicht mehr als eine eurogroße Menge. Und dann heißt es ausspülen, ausspülen, ausspülen. Kleine Faustregel: Das Haar ist wirklich frei von Shampoo, wenn ihr das Produkt mindestens doppelt so lang ausspült, wie ihr es einmassiert habt. 


Mehr zum Thema