VG-Wort Pixel

Haarfarbentrends 2022 Diese Styles verdrehen uns den Kopf

Auf der Kopenhagener Fashion Week werden die neuesten Haarfarben-Trends bereits getragen. 
Auf der Kopenhagener Fashion Week werden die neuesten Haarfarben-Trends bereits getragen. 
© Raimonda Kulikauskiene / Getty Images
Neues Jahr, neues Haar! Wir zeigen euch die coolsten Haarfarbentrends des Jahres. Die wollen wir!

Haarfarben dürfen gerne vielseitig und kraftvoll sein – und ganz nebenbei noch ein Statement setzen. Dieses Jahr wählen wir deshalb natürliche Looks, warme Farben und kontrastreiche Experimente, durch die wir uns neu erfinden können. Wir stellen euch Farben vor, die wirkliche für jede:n etwas sind.   

Mokkabraun klingt nicht nur gut 

Wenn es dieses Jahr farbtechnisch gerne dunkler werden soll, empfehlen wir, einen Mokka-Ton zu wählen und damit den Haaren einen tieferen und satteren Ton zu verpassen, der trotzdem sehr natürlich und unkompliziert wirkt. Emily Ratajkowski präsentiert sich mit der schönen Haarfarbe und zeigt, wie zeitlos und elegant der Ton aussehen kann. Geeignet ist die Farbe vor allem für Frauen, die bereits dunklere Haare haben und einen intensiveren Ton erzeugen möchten. 

Darf es etwas sanfter sein? Hier kommt "Sand Blonde"

Wir setzen dieses Jahr auf Natürlichkeit und das erleichtert auch unsere Colorationen. Blondinen sollten jetzt aufpassen, denn leichte Sand- und Weizentöne liegen im Trend. Wir erinnern uns an die schönen Haare von Sharon Tate, die mit leichten Highlights versehen waren oder schauen auf Romee Strijd, die ihr Blond mit Strähnen auffrischt und damit einen natürlichen Look kreiert. Mit Balayage kann dieser Farbverlauf kreiert werden, der aussieht, als wären die Haare frisch von der Sonne geküsst. 

Endlich vorne mit dabei: kupferfarbene Rottöne 

Mit einem schönen Rotstich liegen wir dieses Jahr absolut richtig. Ob sanft in einem leichten Erdbeerblond oder direkt als kräftiger Kupferton — Ginger liegt im Trend und lässt sich hervorragend tragen, denn die Farben stehen wirklich jeder Frau. Es ist ein Wagnis, aber auch ein Statement, das immer einen hinreißenden Auftritt bedeutet. 

Mono Coloring - ein besonderer Trend 

Darf es dieses Jahr vielleicht etwas einheitlicher werden? Dann ist Mono Coloring genau das Richtige. Bei diesem Trend geht es darum, eine kräftige Farbe zu erzielen, die den gesamten Kopf bedeckt. Somit wird nicht mit Highlights oder Strähnen gearbeitet, sondern die Haare werden von einem Farbton umhüllt. Besonders beliebt sind starke Blondtöne wie Platin, da diese mehr auffallen und sich sehr klar abgrenzen. In Kombination mit einem leichten Ansatz wird daraus nämlich ein sehr spezieller, aber dennoch tragbarer Look. 

Bitte etwas bunter — Bold Haircolors

Dieses Jahr trauen wir uns was und gehen mit unserer Farbwahl wahre Wagnisse ein. Farben wie Violett, Rosa oder Dunkelblau liegen derzeit im Trend und werden unsere Haare zu Statements machen. Bei diesen Looks können wir uns neu erfinden und experimentierfreudig sein. Die Farben sorgen direkt für gute Laune und sehen dabei noch total stylisch aus. Also ran an die Farben und so viel Mut beweisen wie zuletzt Jennifer Lopez. 

Wir arbeiten in Blöcken

Bereits auf den Straßen von Paris angekommen und beliebt bei den Influencer:innen der Modehauptstadt, sind die sogenannten Blocksträhnen. Diese setzen einen deutlich Cut und werden nur in den unteren Haaren getragen. Die Trendfrisur teilt die Haare akkurat in zwei Hälften und lässt die Spitzen zum Highlight der Frisur werden. Es können die unterschiedlichsten Farben verwendet werden, um diesen Trend umzusetzen. Die Mutigen unter uns können direkt zu einer Farbe wie Grün greifen oder es wird ein dunkles Rot gewählt, wie Alexandra Guerain es trägt.  

 

Auf die richtige Farbe kommt es an

Bei so viel Inspiration und den ganzen neuen Trends können wir es kaum erwarten, unsere Haare zu verändern und damit etwas ganz Neues auszuprobieren. Entscheiden wir uns dazu, dass wir die Coloration selbst übernehmen möchten, ist es wichtig, auf welche Produkte wir zurückgreifen. Vor allem bei der Farbauswahl ist es wichtig, dass wir schauen, was zu uns passt und was wir uns zutrauen. So können bereits kleine Highlights umgesetzt oder Projekte wie Mono Coloring ausprobiert werden. Wichtig ist bei der Coloration auch, dass die Haare danach eine reichhaltige Pflege erhalten und eine Haarkur verwendet wird. 

Verwendete Quellen: Instagram.com

Brigitte