VG-Wort Pixel

Haartrends 2022 Eine Trendprognose von Star-Hairstylist Alexander von Trentini

Backstage bei der Ports 1961 Fashion Show, Mailand Fashion Week 2021
Backstage bei der Ports 1961 Fashion Show, Mailand Fashion Week 2021
© Rosdiana Ciaravolo via / Getty Images
Was kommt, was bleibt und was geht in der Welt der Haarfarben und Frisuren? Star-Hairstylist Alexander von Trentini klärt auf!

Alexander von Trentini hat sich nicht nur Backstage bei den Fashion Weeks dieser Welt einen Namen gemacht, er ist auch ein bekannter Promi-Stylist. Moderator:innen wie Victoria Swarovski und Schauspieler:innen wie Lilli Hollunder setzten bei haarigen Angelegenheiten auf sein Profiwissen und sein großes Talent. Er erzählt im exklusiven Interview mit Brigitte, wie wir uns mit Haartrends immer wieder neu erfinden, warum es im neuen Jahr auf eine nachhaltige und hochwertige Haarqualität ankommt und verrät, welche Stars 2022 unsere Haar-Vorbilder werden könnten. 

Eine Trendprognose von Star-Hairstylist Alexander von Trentini
Star-Hairstylist Alexander von Trentini
© Daniel Baldus / PR

BRIGITTE: Alex, Du betonst immer wieder, dass es Haarschnitte als große Trends gar nicht mehr so gibt wie früher. Wir setzen heute auf charakterhervorhebende Haarschnitte und Individualität. Somit sagst Du ja, dass ein Haartrend Typ-Sache ist. Aber woher weiß ich, welcher Haarschnitt-Typ ich bin? 

ALEXANDER VON TRENTINI: Trends sollten bestenfalls genutzt werden, um sich kurzfristig inspirieren zu lassen und sich selbst immer wieder aufs Neue zu erfinden. Wichtig ist dabei, sich vom eigenen Ursprungstyp nicht gänzlich zu entfremden. Und genau dafür ist es gut zu wissen, welcher Typ man ungefähr ist.

Als goldene Regel gilt, dass das gesamte Erscheinungsbild bewertet werden muss.

Hierbei spielen Körperbau und Charaktereigenschaften eine Rolle, die immer individuell zu bewerten sind. Bei der Gesichtsform gilt grundsätzlich, dass ausgeprägte Gesichtsformen einen Gegenpol brauchen. Dank einem positiven Gegenstück wird charmant eine optische Balance erzeugt. Bei lang gestreckten Gesichtern sollte somit keine Frisur gewählt werden, die noch mehr in die Länge zieht. Wichtig sind ebenso die Proportionen vom Kopf und nicht nur die vom Gesicht. Der Kopf sollte von allen Seiten begutachtet werden: Von der Seite von hinten und zu guter Letzt auch zusammen mit dem Körper.

Der Mittelscheitel als Y2K-Comeback 

Auf der Pariser Fashion Week Anfang Oktober 2021 war er überall zu sehen: der Mittelscheitel. Bereits im vergangenen Jahr hast Du Dich als großer Mittelscheitel-Fan geoutet. Wie sieht das im kommenden Jahr aus? 

Eine Trendprognose von Star-Hairstylist Alexander von Trentini
Mittelscheitel im Street-Style, Paris Fashion Week 2021
© Edward Berthelot via / Getty Images

Mit dem Mittelscheitel halten wieder die 2000er Einzug. Die Millenium-Trends werden uns noch eine Weile begleiten – so auch der Mittelscheitel. Er wird gerne in Kombination mit dem Blunt Cut oder dem Super Short Bob getragen. Diese Frisur ist jugendlich-lässig und eine richtige Trendbewegung, die für mehr Gelassenheit und Aufgeschlossenheit steht. Durch die aufreibende Zeit in 2020 und 2021 streben viele Menschen nach neuer Selbstständigkeit und unterstreichen damit unterbewusst eine positive Aufbruchstimmung.

Curtain-Bangs waren  d e r  Haar-Trend 2021. Influencer:innen und Models trugen den rausgewachsenen Pony rauf und runter. Hast Du einen Styling-Tipp für uns und steht der Trend wirklich jeder:m?

Der Schnitt Curtain-Bangs bleibt uns auch im Jahr 2022 erhalten. Keine andere Frisur betont so charmant und sexy die Wangenknochen. Das Besondere: Der Schnitt besticht durch seine Flexibilität, je nach Typ und Gesichtsform. Bei einer feineren Ponypartie beispielsweise kann man geschickt mehr Volumen zaubern. Das Gesicht wird dabei wunderschön in Szene gesetzt und die Augenpartie attraktiv hervorgehoben. Zukünftig wird der Schnitt des Öfteren mit einem etwas kürzeren Pony getragen, um ein ausdrucksstärkeres Statement zu setzen. Insgesamt wird dieser Schnitt geometrischer. Mein Tipp: Die Ponypartie über den Scheitel mit einer Rundbürste nach hinten föhnen. Daraufhin die Haare auseinanderfallen lassen und sie abschließend links und rechts leicht zur Seite föhnen. Dadurch bekommt die Frisur einen schönen Stand sowie Volumen und einen natürlichen Fall mit einem leichten Drall am Gesicht vorbei.

Spätestens seit Deinem Gastauftritt in dem Beauty-Podcast "Glossip“ der Gala im letzten Jahr wissen wir alle: Du bist der absolute Blond-Experte. Was ist denn Deiner Meinung nach das ideale Blond für 2022?

Das ideale Blond in 2022 ist vor allem eins: In sich stimmig, gesund und schön! Wir streben eine nachhaltige und hochwertige Haarqualität an. Passend dazu sehen wir im kommenden Jahr Blondtöne, die die gesunde Haarstruktur optimal in Szene setzen und für sich stehen können. Dabei sind unterschiedliche Varianten erlaubt: Vom nordischen, kalten Blond über schimmernde Goldtöne bis zum warmen Caramel – Blond ist die vielseitigste Nuance, die man tragen kann.

Alles ist erlaubt und erwünscht. Hauptsache das Blond ist natürlich und gesund!
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Aber wird Rot jetzt das neue Blond?

Rottöne, wie z. B. Erdbeerblond und Kupferrot, waren diesen Herbst überall zu sehen. Promis, wie Julianne Moore und Palina Rojinski, machten uns den Trend schon vor. Ist Rot das neue Blond?

In ihrer Aussagekraft sind Rottöne kaum zu übertreffen. Sie verkörpern derzeit ein sehr hohes Trendbewusstsein. Die Haarfarbe steht für sich, strahlt und ist mit einem gesunden Glanz besonders hochwertig. Zudem werden Hauttypen optimal unterstrichen und die Augenpartie besonders hervorgehoben. Ja, sie ist ein echter Geheimtipp, dicht gefolgt von dem Blond. Rot ist aber auch eine ausdrucksstarke Statementfarbe, die einen gewissen Mut beweist. Aus dem Grund wird sie eine Trendfarbe bleiben und das Blond auf lange Sicht gesehen nicht ersetzen.

Eine Trendprognose von Star-Hairstylist Alexander von Trentini
Model mit roten Haaren auf der Miland Fashion Week 2021 
© Edward Berthelot via / Getty Images

Dieser Haartrend bleibt auch 2022 aktuell

Nach dem wir so viel gefragt haben, was Neues kommen wird: Welcher Haartrend bleibt uns denn für das kommende Jahr erhalten?

Der Clavi Cut ist trendy und steht für einen coolen, lässigen Look. Da der Schnitt einfach zu frisieren ist und man viel aus ihm machen kann, wird er als Basis für viele Haarschnitte dienen. Ebenso bleiben uns vertraute Frisuren wie der Shag Cut, der mit dem Vokuhila gemixt wird. Wichtig ist bei diesem Schnitt ein weicher Übergang bei den Stufen. Auch der stumpf geschnittene Short Bob ist weiterhin beliebt. Entweder mit Mittelscheitel oder mit langem Pony, der tief über die Augenbrauen geht. Der markante Pixie ist ebenfalls altbekannt. Ob Catwalk oder Street Style – keine andere Frisur betont so gekonnt den Charakter, den die Frauen bewusst unterstreichen möchten. Er steht auch im Jahr 2022 für einen stylishen und zugleich natürlichen Look.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wir wollen alle schönes, gesundes und glänzendes Haar. Auf welche Pflegeprodukte sollten wir 2022 setzen?

Für langes, strapaziertes Haar nehme ich immer gerne die Long Hair Serie von La Biosthetique her. Mit ihren Weizenproteinen stärkt sie das lange Haar und schenkt ihnen besonders viel Feuchtigkeit. Mein extra Pflegetipp für sehr trockene Spitzen ist das Weightless Conditioning Oil von La Biosthétique. Einfach zehn Pumper von dem Öl mit einer Maske seiner Wahl vermengen. Diese Mischung in die Längen und Spitzen verteilen. Anschließend das Haar mit einem Handtuch umwickeln. Über Nacht erhalten die Haare eine wahre Wunderkur und sind am nächsten Morgen regeneriert bis in die Spitzen. Das Öl ist bei täglicher Anwendung als Leave-in-Haarpflege ebenso zu empfehlen. Als Feuchtigkeitsversorger und Spliss-Schutz ist es entweder im handtuchtrockenen oder trockenen Haar tragbar.

Den perfekten Blondton erhalten

Damit die Farbe bei blondiertem Haar lange strahlend bleibt, sollte es mit Feuchtigkeit und Proteinen versorgt werden. So bleiben die Pigmente und die Leuchtkraft im Haar erhalten. Um diesen Effekt zu unterstützen direktziehende Pigmente verwenden wie mit Produkten der La Biosthetique Glam Color Serie.

Für mehr Volumen

Mehr Volumen und Fülle wünschen sich viele Frauen. Dafür eignet sich besonders die Volume Serie von La Biosthetique, die aus hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Eines meiner aktuellen Lieblingsprodukte ist das Volumising Dry Shampoo. Das Trockenshampoo ist nicht nur klein und handlich (und passt somit in jede Handtasche), sondern ist auch mit einer flüssigen Pflegeformel ohne Treibgas hergestellt. Das Besondere: Die Haare sind danach nicht fest und klebrig, sondern haben Halt und Volumen, ohne zu beschweren. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Oder andersherum gefragt: Von welchen Inhaltsstoffen sollten wir uns vielleicht lieber fernhalten?

Parabene und Silikone sollten vermieden werden. Mit gutem Gewissen kann ich alles an hochwertigen Inhaltsstoffen empfehlen. Kurzum: Umso mehr natürliche Inhaltsstoffe, desto besser. Wenn Silikone im Produkt enthalten sind, sollten sie zumindest wasserlöslich sein. Dann machen sie dem Haar und der Kopfhaut nichts. Grundsätzlich muss man Produkte mit Silikonen aber gar nicht mehr verwenden. Heutzutage gibt es viele Alternativen.

Und zu guter Letzt: Welche Stars findest Du in Bezug auf Hair-Stylings trendgebend? Wer könnte nach Deiner Meinung für 2022 unser Haar-Vorbild sein?

Model Kaia Gerber trägt bereits jetzt stilsicher den Mittelscheitel, genauso wie Schauspielerin Selena Gomez. Influencerin Chiara Ferragni kombiniert den Mittelscheitel-Look gerne mit geflochtenen Zöpfen. Alle drei sind Haar-Vorbilder für das Jahr 2022.

Eine Trendprognose von Star-Hairstylist Alexander von Trentini
Kaia Gerber mit Long-Bob auf dem Laufsteg für Coco Chanel F/W 20/21
© Peter White via / Getty Images

Verwendete Quellen: Brigitte Interview 

Brigitte

Mehr zum Thema