"Bacne" – das hilft gegen Akne am Rücken

Sollen sie doch kommen – dachten wir uns im Winter. Jetzt aber wollen wir sie schnellstmöglich loswerden. Adios, Pickel am Rücken! So geht's.

Bye Bye Bacne!

In der englischen Sprache nennt man sie "Bacne". Als Abkürzung für "Back Acne" – Akne am Rücken. Wir leihen uns diesen Anglizismus jetzt mal aus, um dem Phänomen seinen Schrecken zu nehmen – schließlich klingt Bacne doch noch ganz händelbar. Akne am Rücken ist zwar hartnäckig, aber ihr könnt einiges tun, damit Pickel nicht auf euren Schultern blühen. Häufig ist Bacne ein Problem, das in der Pubertät auftaucht, aber auch später können Pickel auf dem Rücken sprießen. Der Hormonhaushalt, Ernährung, Kleidung, falsche Pflege – all das können Ursachen sein.

Sauerstoffmangel? Frische Luft für den Rücken

Schwitzen kann Pickel begünstigen. Besonders wenn die Kleidung eng anliegt und aus synthetischen Fasern besteht. Kunstfasern saugen den Schweiß nicht auf und die Poren verstopfen. Wer zu Hautunreinheiten neigt, sollte auf luftigere Baumwollteile setzen. Der Rücken braucht auch mal frische Luft. Also: Zuhause ruhig mal im Baumwollunterhemd relaxen … ist jetzt offiziell erlaubt.

Bäder in Heilerde – so kommt ihr an den Rücken ran

Egal, wie sehr wir uns verbiegen, an den Rücken ist schwer ranzukommen. Aber Wasser schafft es. Bäder in Heilerde, Meersalz und Teebaumöl helfen prima, die Haut zu beruhigen und zu klären. Wer helfende Hände hat, kann leichte Hautunreinheiten (Achtung, keine entzündeten Pickel!) auch mal abpeelen lassen. Eine Maske aus Heilerde tut bei starker Akne ebenfalls gut. So lange einwirken lassen, bis die Paste vollkommen eingetrocknet ist.

Milchverzicht? Kann klappen

Studien beweisen, dass sich Süßes und Nahrungsmittel mit hohem glykämischen Index besonders ungünstig auf die Talgproduktion auswirken, ebenso Milch - wobei noch unklar ist, ob Hormone, Fett oder Milchproteine die Pickel sprießen lassen. Viele Dermatologen raten dazu, einmal auszuprobieren, auf Milch zu verzichten. Auf Zucker sowieso.

Bettwäsche wechseln

Wer Hautunreinheiten hat, sollte in Bettwäsche aus Baumwolle schlafen – und sie einmal in der Woche waschen. Pickel im Gesicht können auch durch Produktrückstände von Haut und Haaren (zum Beispiel Stylingprodukten) begünstigt werden.

Pickel selber ausdrücken? Keine gute Idee!

Sprießt es an der Schulter und der Pickel ist in greifbarer Nähe, gilt (wie für alle anderen Partien auch): Nie mit den Fingern selbst ausdrücken. Bakterien und Erreger auf den Fingern und unter den Fingernägeln können in die Wunde gelangen und zu Entzündungen führen, aus denen schlimmstenfalls sogar Narben entstehen.

Videoempfehlung:

Pickel ausdrücken, Pickel, Spiegel
saro
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Akne und Pickel am Rücken
"Bacne" – das hilft gegen Akne am Rücken

Sollen sie doch kommen – dachten wir uns im Winter. Jetzt aber wollen wir sie schnellstmöglich loswerden. Adios, Pickel am Rücken! So geht's.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden