Gefärbte Haare unter den Achseln?

Haare unter den Achseln sind längst nicht mehr streng verpönt. Aber in Grün? Kommt da etwa ein neuer Trend gefärbter Achselhaare auf uns zu?

Ein neues Frauenbild bahnt sich derzeit seinen Weg durch das Netz: weg von perfekt inszenierter Schönheit hin zu mehr Natürlichkeit. Frauen zeigen und stehen zu ihren Dehnungsstreifen, ihren nicht perfekt geformten Brüsten und ihren Rundungen. Und auch Haare unter den Achseln und im Intimbereich sprießen wieder vermehrt.

Eine Tatsache, die sehr kontrovers diskutiert wird. Toll sagen die einen, schrecklich die anderen. Wir finden: Jeder so, wie er mag. Als wir nun jedoch auf einer Webseite grüne Achselhaare entdeckten, haben wir auch erst einmal gestutzt. Warum um alles in der Welt würde man sich seine Haare unter den Armen grün färben wollen? Und was möchte die Autorin dieses Blogeintrags uns damit sagen?

Vor dem Färben: Haupthaar grün, Achselhaare natur

Die Antwort ist simpel: Roxie Hunt ist Haarstylistin mit eigenem Salon und bloggt über alles, was mit Haaren zu tun hat. Auf ihrer Seite "How-to Hair Girl" möchte sie Frauen und Männer ermutigen, sich von "unnötigen Schönheitsstandards" freizumachen. Die grünen Achselhaare sind aus reiner Neugier entstanden: Ob die Haare dort sich wohl genauso färben lassen wie das Haupthaar? Ja tun sie! Und so entstand das Bild ihrer Freundin, die passend zu grünen Haaren auf dem Kopf eine Woche lang grüne Achselhaare trug. "Es war zu schön, um wahr zu sein", schreibt Roxie. "Die Farbe in den Achseln passte perfekt zu ihren Haaren auf dem Kopf."

Aus diesem Selbstversuch wird sich vermutlich kein Trend entwickeln. Dennoch ist es interessant zu sehen, wie unterschiedlich man das Wort "schön" interpretieren kann.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!