Diese Angewohnheiten sorgen dafür, dass der Körper schneller altert

Falten im Gesicht, Schmerzen in den Gelenken oder andere altersbedingte Beschwerden? Diese Angewohnheiten können den Prozess begünstigen.

1. Zu wenig Sport

Es ist für viele ein leidiges Thema, doch nicht umsonst raten uns Ärzte und Forscher dazu, regelmäßig Sport zu treiben. Gerade in der kalten Jahreszeit fällt es zwar schwer, Couch oder Bett gegen einen Besuch im Fitnessstudio zu tauschen. Aber man sollte sich immer wieder bewusst machen: Wer länger als 30 Minuten still rumsitzt, sorgt dafür, dass der Stoffwechsel um bis zu 90 Prozent herunterfährt! Das beschleunigt den Alterungsprozess des Körpers. Deshalb sollten wir uns dazu aufraffen, zumindest jeden zweiten Tag einen ausgiebigen Spaziergang zu unternehmen, um den Stoffwechsel auf Touren zu bringen. Alternativ kann man sich das Trainingsprogramm natürlich auch nach Hause holen: Sit-ups, Kniebeugen und Liegestützen vor dem Fernseher zählen auch.

2. Die falsche Hautpflege

Wer Anfang 20 ist, möchte oft noch nicht über die optimale Hautpflege nachdenken. Schließlich ist die Haut noch prall, um die Falten kann man sich kümmern, wenn sie da sind. Was für ein Trugschluss! Sind Falten, Altersflecken und Co. erst mal da, kann man sie nur noch minimieren oder kaschieren, aber wird sie auf natürlichem Weg garantiert nicht mehr komplett los. Deshalb sollte man von Anfang an vorbeugen - und da hilft unter anderem Sonnenschutz und die richtige Pflege. Wer sich darüber noch mal informieren möchte, findet hier die besten Anti-Aging-Tipps für die Hände und entdeckt hier 16 Beauty-Fallen, die uns älter aussehen lassen.

3. Falsche Körperhaltung

Ob beim Tippen auf dem Handy, Spielen mit den Kindern oder beim Sitzen auf dem Bürostuhl: Ständig befinden wir uns in einer gebeugten, gebückten und vor allem ungesunden Körperhaltung. Das führt auf lange Sicht irgendwann zu , da diese Haltung dem Rücken ernsthafte Schäden zufügen kann. Wer um seine schlechte Haltung weiß, sollte versuchen, dem achtsam vorzubeugen. Eine andere Möglichkeit ist ein Besuch in der Rückenschule oder Physiotherapie, um individuelle Tipps vom Experten zu bekommen.

4. Die Ernährung

"Wahre Schönheit kommt von Innen" – das ist für viele nur ein dummer Spruch. Doch dass es tatsächlich auf eine ausgewogene Ernährung ankommt, zeigt uns unser Hautbild immer wieder! Viele Frauen konnten bestimmt schon mal beobachten, dass sie in Phasen, in denen sie viel Süßes und wenig Gesundes gegessen haben, mehr Pickel bekommen haben. Auf Dauer verzeiht einem der Körper regelmäßige Ernährungssünden nicht. Deshalb ist es wichtig, alle essentiellen Vitamine und Nährstoffe zu sich zu nehmen, um Jugend nicht nur zu leben, sondern auch auszustrahlen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Dinge, durch die wir schneller altern: Frau hält Hände vor die Augen
Diese Angewohnheiten lassen unseren Körper schneller altern

Falten im Gesicht, Schmerzen in den Gelenken oder andere altersbedingte Beschwerden? Diese Angewohnheiten können den Prozess begünstigen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden