Diese Tattoos lassen sich abwischen - und halten trotzdem ewig

Diese Kunstwerke gehen zwar unter die Haut, lassen sich aber trotzdem problemlos entfernen. Wie das funktioniert? Wir haben uns für euch schlau gemacht.

Ihr denkt schon lange über ein Tattoo nach, traut euch aber nicht diesen Schritt endgültig zu wagen?

Kein Wunder: Tattoos halten ewig. Aber was, wenn uns das Motiv irgendwann nicht mehr gefällt? Manchmal kann einem die Lieblingsband oder "einzig wahre Liebe" schließlich nur ein paar Jahre später unendlich peinlich sein. Und die Entfernung von Tattoos ist teuer und meist schmerzhaft. Doch mit genau diesem inneren Konflikt könnte bald Schluss sein!

Ein Team von Chemikern der NYU hat eine Farbe entwickelt, die zwar permanenten Halt verspricht, sich aber dennoch einfach und verlässlich entfernen lässt. "Ephemeral", so der Name der Farbe, wird mit einer dafür entwickelten chemischen Lösung wieder unsichtbar.

Beide Lösungen, die sichtbare als auch der Farb-Entferner, können in jedem Tattoo-Studio mit herkömmlichem Equipment gestochen werden.

Leider müssen wir uns noch etwas gedulden. Noch müssen die Zauber-Tattoos letzte Tests und Verbesserungen über sich ergehen lassen. Aber sobald sie auf dem Markt erhältlich sind werden sie das Tätowier-Geschäft auf den Kopf stellen.

Wer weiß? Vielleicht schocken dann mal eure Eltern euch mit ihren neuen Tattoos!

LV
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!