Schöne Füße - 10 Tipps für die richtige Pflege

Liebe Zehen, jetzt nehmen wir uns Zeit für ein Wellnessprogramm! Die beste Fußpflege für makellos schöne Füße und zarte Haut. 

Schöne Füße? Brauchen Pflege!

Die ersten Sonnenstrahlen wecken den Wunsch nach offenen Schuhen. Spätestens jetzt wird es Zeit, die Füße richtig zu pflegen und die Zehennägel auf Hochglanz zu polieren! Wer das Nagelstudio oder die medizinische Fußpflege auslassen möchte, kann seine Füße auch prima zu Hause in Form bringen. Mit unseren Tipps geht es nämlich ganz einfach.

Das Step-by-step-Programm für jeden Fuß: Weg mit der Hornhaut (bei leichten Verhornungen helfen Bimssteine prima, starke Hornhaut kann man am besten bei der Fußpflege mit einer Hornhautfeile entfernen lassen), Fußnägel richtig in Form bringen, die Nagelhaut vorsichtig zurückschieben, Nagellack auftragen - und die Füße verwöhnen. Hier zeigen wir euch die coolsten Nagellacktrends der Saison und sagen euch, wie ihr Schrunden und Schwielen loswerdet.

Gesunde Füße brauchen die richtigen Schuhe

Ganz wichtig, damit Hühneraugen, Schrunden und Blasen keine Chance haben und Verhornungen erst gar nicht entstehen, ist das richtige Schuhwerk. Denn wenn Schuhe gut sitzen und die Haut an den Füßen keiner Reibung oder Druck ausgesetzt ist, können viele Probleme mit den Füßen erst gar nicht entstehen. Auch Fußpilz und Nagelpilz haben keine Chance, wenn eure Füße nicht nur schön, sondern auch gesund sind.

Hohe Absätze – das schont die Füße

Highheels können sehr dekorativ sein, Füße dagegen mögen es gar nicht, wenn ihr Hinterteil ständig über vier Zentimeter in die Höhe ragt. Von da kippt das Körpergewicht nämlich auf den Vorfuß. Das erzeugt starken Druck auf den Ballen, verkrampfte Zehen und mitunter sogar Sehnenverkürzungen. Darum sollte man die Absatzhöhen variieren und häufig barfuß laufen.

"Fuß-Fehlstellungen wirken auf den Körper, können zu Rücken- und Hüftproblemen führen", erklärt Diplom-Sportwissenschaftler Miroslaw Galys vom Institut Orthosport in Hamburg.

Sein Tipp: die Muskeln gezielt stärken. Dafür täglich zehn Minuten Fuß-Training machen: mit den Zehen kleine Gegenstände vom Boden aufheben oder den Fuß bei geschlossenen Knien nach innen und außen kreisen lassen.

Zehennägel kürzen

Eingewachsene Zehennägel sind mit der richtigen Pediküre vermeidbar. Den Fußnagel gerade abschneiden ist am besten. Der Nagelrand sollte mit der Zehenkuppe abschließen, damit im Schuh keine Druckstellen oder eingewachsene Zehennägel entstehen. Ob ihr eure Nägel lieber schneiden, feilen oder knipsen mögt, ist eure Entscheidung, das Kürzen funktioniert auf alle Fälle am besten, wenn ihr eure Füße in einem 5-10-minütigen Fußbad vorher etwas aufweicht.

Auch die Nagelhaut lässt sich dann mit einem Holzstäbchen ganz einfach zurückschieben. Wichtig: Nur zurückschieben, nicht abschneiden. Wer die Nagelhaut abschneidet, riskiert Verletzungen und Nagelbettentzündungen.

Fußnägel richtig feilen: Eine gute Nagelfeile verwenden, denn eine feine Feile trägt den Nagel vorsichtig ab. Die Fußnägel immer in Wuchsrichtung feilen. Das schont den Nagel, außerdem können so die Schnittkanten versiegelt werden.

Die besten Tipps für schöne Füße

Fußnägel lackieren

Je glatter die Nageloberfläche, desto länger hält der Lack darauf. Vor dem Lackieren sollten die Nägel auf jeden Fall fettfrei sein. Vor Verfärbungen schützt eine Schicht farbloser Unterlack. Sind die Nägel schon leicht angegilbt, kann man sie in einem Sprudelbad mit Sauerstoff und Zitrone bleichen. Polierfeilen, mit unterschiedlich gekörnten Oberflächen, machen auch die Oberfläche von Fußnägeln schön glatt, glänzend und sauber. Dabei möglichst sanft vorgehen, zu heftiges Schleifen auf dem Nagel kann Rillen verursachen.

Hausmittel für schöne Füße

Wer unter Schrunden und extrem trockenen Füßen leidet, kann mit dieser Fußmaske Linderung schaffen.

Zutaten:

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Alle Zutaten miteinander vermengen, die Mischung sanft auf die Füße auftragen und einmassieren, anschließend in ein Baumwolltuch wickeln und eine Stunde einwirken lassen. Die Zwiebel wirkt antibakteriell und das Olivenöl nährt trockene Haut.

Überreife Bananen können ebenfalls als Hausmittel gegen trockene Füße wirken. 

  • 2 reife Bananen (hierfür lassen sich auch überreife prima verwenden) zerdrücken und etwas Olivenöl dazugeben. 
  • Einmassieren und mindestens eine Viertelstunde einwirken lassen.

Ein Fußbad tut den Füßen immer gut. Wir haben die besten Rezepte zum Selbermachen: Fußbäder bei Erkältung, gegen Stress und bei Problemen wie Hornhaut oder Schrunden.


Videoempfehlung:

Diese hilfreichen Tipps können helfen kalte Füße gtu zu durchbluten
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Schöne Füße - die besten Tipps
Schöne Füße - 10 Tipps für die richtige Pflege

Liebe Zehen, jetzt nehmen wir uns Zeit für ein Wellnessprogramm! Die beste Fußpflege für makellos schöne Füße und zarte Haut.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden