Genial! Diese Beautytricks kosten (fast) nichts!

Kühlschrank auf, Geldbeutel zu. Wir haben ganz einfache Tricks, die (fast) nichts kosten, aber geniale Beautybooster sind!

Die schonen alles. Haut, Haar, Umwelt und Geldbeutel

Das Schöne liegt nah. Zum Beispiel in der Küche. Und muss gar nicht viel kosten. Wie das Kilo Bananen, die Gurke oder der Liter Milch, die selbst in Bio-Qualität preislich unschlagbar sind. Sie sind echte Beautybooster, die die Zwei-Euro-Marke nicht überschreiten und außerdem unserem Körper Gutes tun. Mikroplastik, Konservierungsstoffe, Duftstoffe – unsere natürlichen Helfer kommen ohne aus!

Trick 1: Das Bad in Milch (ca. 1 Euro)

Milchzucker, Mineralien und Vitamine sollen die Feuchtigkeit in der Haut binden. Ein Bad in Milch macht die Haut sofort geschmeidiger und tut besonders trockenen Hautpartien an Ellenbogen und Knien gut. Einfach einen Liter in die volle Wanne mit Wasser geben.

Trick 2: Banane gegen Pickel (ca. 50 Cent)

Eine Bloggerin hat diesen Tipp populär gemacht. Das Abreiben der Haut mit der weißen Innenseite der Bananenschale habe ihre Pickel verschwinden lassen. Und so funktioniert's: Die Wirkstoffe der Bananenschale wirken auf der Haut entzündungshemmend. Sie verhindern, dass sich neue Akne bilden kann und beruhigen Entzündungen. Außerdem enthält Bananenschale Stärke, die überschüssige Öl-Poren austrocknen kann.

Trick 3: Dampfbad für feine Poren (umsonst)

Ein Dampfbad kann den Teint verfeinern. Einfach heißes Wasser in eine Schüssel gießen, das Gesicht darüberhalten und ein Handtuch über den Kopf legen, sodass der heiße Dampf nicht entweichen kann. Wer Hautunreinheiten hat, kann Kamilleextrakt ins Wasser träufeln, das beruhigt.

Trick 4:  Zitrone gegen raue Ellenbogen (ca. 50 Cent)

Raue Ellenbogen macht eine aufgeschnittene Zitrone wieder zart. Die Fruchtsäure löst abgestorbene Hautschüppchen. Einmal die Woche anwenden. Kaffeepulver ist ebenfalls ein prima Körperpeeling.

Trick 5: Eischnee für die Haut (ca. 20 Cent)

Noch Eischnee übrig vom Backen? Jetzt steht ihr vor der Wahl: Baiser backen oder eine Gesichtsmaske auflegen, die die Haut dank Eiweiß straffen und klären soll. Nach 20 Minuten mit warmem Wasser abnehmen.

Trick 6: Weiche Lippen dank Honig (ca. 5 Cent)

Spröde Lippen? Honig macht sie küsschenzart. Einfach mit einem Löffel aufstreichen und so lange einwirken lassen, wie man der Versuchung widerstehen kann, ihn abzulecken.

Trick 7: Gurke gegen trockene Haut (ca. 80 Cent)

Sie erfrischt uns schon beim Reinbeißen und auch ein kleines Scheibchen auf der Haut zeigt sofort Wirkung. Gurke enthält Vitamin A und C und jede Menge Enzyme, die die Hauterneuerung unterstützen. Wem die Scheibchen zu rutschig sind, der püriert die Gurke zur Maske. Lässt sich prima mit ein bisschen Quark andicken.

Trick 8: Die Gratis-Kombi! Früher schlafen gehen, Sport treiben und Zucker weglassen

Es klingt abgedroschen und unbequem, aber diese Kombi ist tatsächlich ein Beautygarant. Im Schlaf schüttet der Körper Regenerationshormone aus, die Hautschäden reparieren können. Sport sorgt für eine bessere Durchblutung der Haut und der Schweiß transportiert Unreinheiten an die Hautoberfläche. Zucker lässt uns schneller altern, verstopft unser Bindegewebe und die Poren. Ein erhöhter Zuckerhaushalt verursacht laut Anti-Aging-Experten Mikroentzündungen, die das Kollagen und Elastin in unserer Haut angreifen und für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind. Auf Zigaretten und Alkohol zu verzichten, macht uns übrigens  reich UND schön.

Videoempfehlung:

Tauche dein Gesicht in Mineralwasser und staune, was passiert!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!