Winterpflege von Kopf bis Fuß

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Pflegebedürfnis unserer Haut und unserer Haare. Die besten Tipps für die optimale Winterpflege.

Draußen ist es kalt, innen bläst die Heizung: Kein Wunder, dass die Haut im Winter oftmals ganz besonders trocken ist. Sie spannt nach dem Waschen, sie juckt und schuppt - und sie schluckt so durstig Feuchtigkeitsprodukte, dass man ständig nachcremen möchte.

Fehlen der Haut Fette, wird der mit den Jahren ohnehin dünner werdende Schutzmantel porös. Die natürliche Feuchtigkeit verdunstet leichter, die Folge: Die Haut trocknet aus und Fremdstoffe können ungebremst in sie eindringen, was sie noch empfindlicher macht. Wir haben Tipps zusammengetragen, mit denen Sie bestimmt gut durch den Winter kommen.

Sie sehen aus wie MItesser – deswegen dürfen Follikel-Filamente nicht ausgedrückt werden

10 Tipps: Hautpflege im Winter

Haut: Winterpflege von Kopf bis Fuß

Lies auch

Hautpflege im Winter
Text: Bettina Koch
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!