Eine frische Haut dank starkem Immunsystem

Eine frische Ausstrahlung wünscht sich jeder. Damit es unserer Haut gut geht, benötigen wir ein starkes Immunsystem - und genau dieses will die Forschung mit neuen Wirkstoffen unterstützen.

Sport treiben, meditieren, gesund essen, sich informieren: Mehr und mehr gerade auch junge Menschen kümmern sich ganz bewusst um ihre Gesundheit. "Healthy is the new sexy", lautet die neue Botschaft, und das gilt ebenso für die Haut. Moden wie tiefe Bräune oder künstliche Blässe mit umschatteten Augen wie beim "Heroin-Stil" der späten 90er sind nicht mehr angesagt, da sie auf einen destruktiven Lebensstil schließen lassen. "Schönsein hat heute viel mit Typsein und einem gesunden, natürlichen Äußeren zu tun", bestätigt Betty Siegel vom Hamburger Trendbüro Sturm & Drang. Ziel ist es deshalb, auf den ersten Blick frisch und vital zu wirken, mit einer Haut, die auch pur im No-Make-up-Look toll aussieht. Schließlich ist sie unser repräsentativstes Organ und zeigt, was wir für uns tun. Mag diese Haltung in Deutschland noch relativ neu sein, in vielen Ländern Asiens ist sie selbstverständlich und etwa in der japanischen Kultur tief verankert. "Gesundheit und Schönheit gehören für uns zusammen", sagt Noriko Okubo, Beauty-Bloggerin und Beraterin im Shiseido Beauty Center in Tokio. "Selbst wenn eine Frau sich eincremt, tut sie das in Japan nicht einfach nur so. Sie würde dabei immer Akupressurpunkte massieren, damit sich die Gesichtshaut entspannt und sie so etwas für ihr Wohlbefinden tut." Kein Wunder also, dass Kosmetikfirmen seit Jahren das Immunsystem der Haut erforschen, um zu neuen Pflege-Ansätzen zu kommen.

Wenn dein Sonnenbrand SO aussieht, solltest du handeln!

Die wichtigsten Fragen zum Immunsystem der Haut

Text: Nicole Lötters BRIGITTE 18/2014
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!