IPL-Haarentfernung: Glatte Haut durch Licht

Bye-bye Rasierer und Co! Wer auf langfristige Erfolge bei der Haarentfernung setzen will, für den könnte IPL genau das Richtige sein.


Die Haarentfernung gehört für viele Frauen zur täglichen Beauty-Routine. Dabei ist es ganz gleich, ob wir uns für die Rasur, fürs Epilieren oder das Waxing entscheiden, schon nach kürzester Zeit beginnen die Haare an den Beinen oder unter den Achseln wieder zu sprießen. Die Lösung: eine dauerhafte Haarentfernung!

Zu den effektivsten Methoden, die Härchen wirkungsvoll zu bekämpfen, zählt die IPL-Haarentfernung. Wie genau das Verfahren funktioniert, worauf man bei der Behandlung achten sollte und worin der Unterschied zu anderen dauerhaften Haarentfernungsmethoden wie die Haarentfernung mit Laser liegt – BRIGITTE.de klärt auf!

IPL-Haarentfernung: So funktioniert's

Bei der "Intense Pulsed Light"-Therapie (IPL) handelt es sich um eine dauerhafte Haarentfernung, bei der Lichtimpulse auf die Haarwurzeln über die Pigmente (Melanin) im Haar einwirken. Dort werden sie in Wärme umgewandelt und hemmen das Wachstum, indem sie die Haarwurzeln veröden. Da die Wurzel des Haars durch die Technologie zerstört wird, können sich keine neuen Haare mehr bilden.

Geblitzt wird mit einer Art Lichtpistole, die Zentimeter für Zentimeter über die zu behandelnden Hautareale bewegt wird. Für messbare Erfolge werden mindestens vier und maximal acht Behandlungen im Abstand von vier bis acht Wochen empfohlen. Voraussetzung: Die Haut muss hell sein, die Härchen dunkel, sonst erkennt das Gerät das Haar nicht.

IPL-Haarentfernung: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei und wird maximal als leichtes Kribbeln, Ziepen oder Brennen wahrgenommen.
  • Ob Achseln, Beine oder der Intimbereich – die Haarentfernung per IPL ist für alle behaarten Stellen des Körpers geeignet. Lediglich für die Behandlung des Gesichts ist ein spezieller Aufsatz notwendig.
  • Da die Haarwurzel verödet wir, können wir uns langfristig über glatte Haut freuen. Eine Garantie, dass nie wieder ein Härchen sprießt, gibt es leider nicht. Denn nach einigen Jahren können durchaus wieder ein paar Haare nachwachsen.

Nachteile

  • Diese Art der Haarentfernung ist für Menschen mit dunklerer oder gebräunter sowie tätowierter Haut ungeeignet. Das Licht kann nicht genau zwischen dem Melanin der Haut und des Haares unterscheiden, sodass durchaus die Pigmente der Haut angegriffen werden können. Außerdem besteht die Gefahr, dass bei der Behandlung mit IPL bereits geschädigte Hautstellen erneut beansprucht werden und es schlimmstenfalls sogar zu Pigmentstörungen oder Verbrennungen kommen kann.
  • Die Lichtimpulse erreichen immer nur ein kleines Hautareal. Es braucht mehrere Behandlungen im Abstand von vier bis acht Wochen. Das macht die Lichtmethode zeit- und kostenintensiv. Pro Sitzung variiert der Preis zwischen 50 und 300 Euro.

IPL-Haarentfernung für zuhause

Neben der Behandlung beim Dermatologen oder der Kosmetikerin gibt es mittlerweile IPL-Geräte für den Heimgebrauch (zum Beispiel den "Silk-expert Pro 5 PL5137" von Braun). Bei solchen Geräten reicht die Energie oft nicht aus, um die Wurzel für immer zu veröden. Das macht sie weniger effektiv. Wer auf eine langfristige Haarentfernung setzen will, sollte zum Experten gehen.

IPL-Haarentfernung vs. Laser-Methode

Sowohl beim Laser als auch bei der Haarentfernung durch Lichtimpulse ist eine dauerhafte Haarentfernung möglich. Allerdings ist die Behandlung via Laser effektiver, da die Geräte auf den Haut- und Haartyp abgestimmt werden können.

Neben der IPL- und Lasermethode gibt es noch weitere Möglichkeiten der Enthaarung. Einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Methoden geben wir euch im großen BRIGITTE-Test. Wie ihr eure Beine rasieren oder Achseln wachsen könnt und worauf ihr bei der Anwendung von Kaltwachsstreifen achten müsst, erfahrt ihr hier. Außerdem: Tipps bei Rasurbrand

Videotipp: Mit diesem Mini-Workout werdet ihr in nur 15 Minuten sommerfit!

Fit in 15 Minuten

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!