Diese fünf Mitesser-Fehler solltest du unbedingt vermeiden

Mitesser auszudrücken ist ganz schön gefährlich. Das wissen wir ja alle! Machen die meisten aber trotzdem. Diese fünf Fehler solltest du beim Ausdrücken aber unbedingt vermeiden.

Wir alle wissen um die Gefahren und machen es trotzdem: das Ausdrücken von Mitessern und dunklen Poren. Es ist aber auch zu verlockend, nicht ranzugehen. Dass das sogar tödlich sein kann, dass haben wir euch hier zusammengefasst:

Spröde Lippen: Frau fasst an empfindliche Stelle
Pickel ausdrücken kann tödlich sein

Lies auch

Vorsicht, Lebensgefahr! An dieser Stelle solltest du einen Pickel NIEMALS ausdrücken

Aber wie gesagt, stehen wir einmal vorm Spiegel und sehen die schwarzen kleinen Punkte, dann ignorieren wir die Warnungen zu gern. Was man absolut vermeiden sollte, wenn man doch den Mitesser nicht in Ruhe lassen kann? Hier kommen die fünf Mitesser-Fehler:

1. Die Haut nicht richtig vorbehandeln

Ihr seht einen schwarzen kleinen Punkt auf der Nase und ihr habt den sofortigen Drang, ihn auszudrücken? Ein bisschen Geduld solltet ihr jedoch mit euch bringen, denn die richtige Vorbehandlung der Haut ist das A und O und sollte vor jedem Drücken, Quetschen und Co. auf jeden Fall durchgeführt werden. Schminkt euch in Ruhe ab; benutzt einen milden Reinigungsschaum und geht Duschen. So sind die Mitesser geöffnet und lassen sich leichter und vor allem schmerzfreier entfernen. Tipp: Noch einfacher geht es, wenn ihr nach dem Duschen eine Feuchtigkeitspflege auftragt. Denn so ist die Haut genährt und versiegelt die Stelle mit viel Feuchtigkeit.

2. Zu viel peelen

Zunächst einmal ein kleines Lob, dass ihr eure Haut mit einem Peeling belohnt, welches die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt. Doch aufgepasst! Benutzt ihr ein Peeling, welches nicht eurem Hauttyp entspricht, kann das weitreichende Folgen haben. Ist das Peeling zu grobkörnig, dann kann es die Haut verletzen, die Pickel vermehren sich oder Akne kann entstehen. Neigt ihr zu trockener Haut und peelt zu oft, dann ist die Folge, dass sich die Haut rötet und sich entzünden kann. Daher: Lieber auf ein sanftes Enzympeeling setzen und nur nach Bedarf (maximal einmal die Woche) einsetzen.

3. Mit den Fingern ausdrücken

Schnell die Zeigefinger an die Nase gehalten und schon wird drauf los gequetscht. Aber halt! Denn an den Fingern sammeln sich Bakterien, zudem können sie durch den ausgeübten Druck in Nullkommanix die Haut verletzen. Es gibt spezielle Mitesserentferner, die einem Skalpell ähneln (z.B. "Anti Rutsch Mitesserentferner" von Tweezerman, ca. 15 Euro) und die schwarzen Poren präzise und ohne Schmerzen entfernen. Die Haut wird es danken!

4. Bei den hartnäckigen Mitessern dran bleiben

Ihr drückt und quetscht, doch der Mitesser will einfach nicht rauskommen? Dann lasst es bleiben. Solltet ihr nach dem dritten Ansetzen zu keinem Ergebnis kommen und der Pickel bleibt an seiner Stelle, dann ist er noch nicht reif dafür und braucht ein paar Tage Entwicklungszeit. Zu viel Gedrücke führt zu Entzündungen. Unbedingt vermeiden!

5. In den falschen Spiegel schauen

Es gibt sie, diese fiesen Vergrößerungsspiegel, die gerne im Badezimmer von Hotels hängen. Schauen wir einmal in sie, dann sehen wir gleich um Jahre älter aus und haben plötzlich die größten Mitesser der Welt. Aber erwischt euch nicht dabei, dass ihr sofort Hand anlegen wollt. Denn erstens hat jeder schwarze Poren auf Nase und Gesicht und zweitens werden diese durch den vielfach vergrößerten Spiegel viel voluminöser dargestellt, als sie überhaupt sind. Daher Regel Nummer eins: Sollten Mitesser im normalen Spiegel unter normalen Lichtverhältnissen nicht zu sehen sein, dann lieber Finger weg davon!

Die besten drei Tricks gegen Mitesser könnt ihr euch hier durchlesen:

Diese fünf Mitesser-Fehler solltest du unbedingt vermeiden

Lies auch

Mit diesen 3 Tricks wirst du Mitesser endlich los!
KaHe
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!