Mit diesen Tricks siehst du ungeschminkt besser aus

Vor allem im Sommer möchten viele Frauen auf dicke Make-up-Schichten verzichten und lieber ihre natürliche Seite zeigen. Wir verraten die besten Tipps und Tricks für gepflegt aussehende Haut.

1. Das richtige Peeling

In den letzten Jahren haben sich Peelings leider einen schlechten Ruf erarbeitet. Durch alkoholische und zu aggressive Inhaltsstoffe verzichten immer mehr Frauen deshalb komplett aufs Peelen des Gesichts. Dabei ist es wichtig, abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Ansonsten wirkt der Teint schnell fahl und uneben. Neu und besonders hautschonend sind sogenannte Enzympeelings. Diese reinigen sanft und können ein bis zweimal wöchentlich benutzt werden. So bekommt die Gesichtshaut einen natürlichen Glow und strahlt auch ohne Make-up.

Darum solltest du Sonnencreme-Reste nicht wegwerfen

2. Ein Serum verwenden

Fleckige Haut, große Poren oder trockene Stellen? Mindestens eins der Probleme kennt wohl jede Frau. Dabei gibt es dagegen eine ganz einfache Hilfe: Gesichtsseren heißt das Zauberwort. Diese verfeinern das Hautbild, minimieren Poren, glätten und polstern auf. Wirkt meist schon ab der ersten Anwendung. Die Haut sieht gleichmäßiger aus, ganz ohne Foundation. Wer zu extrem trockener Haut neigt, kann zusätzlich auch ein Gesichtsöl verwenden: Einfach ein paar Tropfen auf der gereinigten Haut verteilen.

3. Der perfekte Rahmen

Die Augenbrauen bilden den perfekten Gesichtsrahmen. Deshalb ist es wichtig, diese immer in Form zu halten. Am besten nicht zu viel zupfen, denn je voller die Augenbrauen sind, desto mehr Ausdruck verleihen sie dem Gesicht. Wer noch auf der Suche nach der perfekten Augenbrauenform ist, sollte diese Dinge beachten: Einen Pinsel am Nasenflügel ansetzen. Schaut man am inneren Augenwinkel vorbei, zeigt der Pinsel einem den Punkt, an dem die Braue beginnen sollte. Legt man den Pinsel vom Nasenflügel aus über die Pupille, zeigt dir der Pinsel, wo der höchste Punkt der Braue sein sollte. Wo die Braue im Optimalfall endet, zeigt dir der Pinsel, wenn du ihn vom Nasenflügel aus über den äußeren Augenwinkel legst.

4. Färben ist erlaubt

Vor allem Frauen mit hellen Haaren kennen das Problem, das ihre Wimpern und Augenbrauen ohne Make-up optisch total untergehen. Damit man beides trotzdem nicht täglich schminken muss, kann man sie auch einfach färben. Das kann man mittlerweile mit DIY-Kits zu Hause machen. Wir empfehlen trotzdem, diese Behandlungen beim Profi im Kosmetikstudio machen zu lassen. So entgeht man auch Farbunfällen.

5. SOS-Tipp für weiße Zähne

Ein strahlendes Lächeln mit weißen Zähnen wirkt frisch und attraktiv. Zu einem helleren Farbton der Zähne verhelfen nicht nur spezielle Bleachings und Zahncremes, sondern auch eine DIY-Paste. Einfach jeden Tag einen Teelöffel Kokosöl mit einer Messerspitze Kurkuma mischen. Mit der Paste jeden Tag die Zähne putzen, fünf Minuten einwirken lassen und die Zähne anschließend noch mal mit einer normalen Zahnpasta putzen. Wenn ihr diesen Trick regelmäßig vor dem Zähneputzen anwendet, werdet ihr schon sehr schnell sehen, wie stark der Effekt ist. Diesen Trick verriet übrigens Beauty-Vloggerin Farah Dhukai im Video.

LL
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!