Schön geschlafen? Mit diesem Trick siehst du morgens viel besser aus!

Augenringe, fettige Haut: morgens haben wir mit so einigen Beauty-Problemen zu kämpfen. Abhilfe schaffen Overnight-Masken!

Die typische Beauty-Routine einer Frau sieht wohl so aus: Abends das Gesicht vom Make-up befreien, reinigen, eincremen. Nach dem Schönheitsschlaf kämpft man am nächsten Morgen dennoch mit unliebsamen Augenringen, trockener oder auch zu fettiger Haut. Diese Ärgernisse werden dann durch Concealer, Foundation und andere Make-up-Produkte kaschiert, ehe die Sache am Abend wieder von vorne beginnt. Eine effektive Hautpflege sieht anders aus! Das wurde nun auch wissenschaftlich bewiesen.

Ein verbessertes Hautbild am Morgen: So geht’s

Wer sich morgens nicht länger über ein unreines Hautbild ärgern möchte, greift am Besten zu einem bestimmten Beauty-Produkt: Overnight-Masken. Denn: Im stressigen Alltag nimmt man sich viel zu selten Zeit für eine wirksame Gesichtsmaske. Außerdem haben Studien mittlerweile bewiesen, dass die Wirkstoffe aus Pflegeprodukten nachts besonders gut aufgenommen werden. Da die Haut tagsüber mit dem Abwehren von diversen Umwelteinflüssen beschäftigt ist, laufen erst nachts die regenerativen Mechanismen im Körper warm und die Zellerneuerung kann stattfinden.

Overnight-Masken: Was können sie?

Wer abends nach der Gesichtsreinigung eine Gesichtscreme aufträgt, tut zwar schon viel für die Haut, jedoch stehen sie den Overnight-Masken noch um einiges nach. Diese trägt man in einer dickeren Schicht auf die Gesichtshaut auf, als die übliche Creme. Aber keine Sorge: Die Schlafmasken haben keine fettige Konsistenz, sodass man befürchten müsste, die Hälfte davon im Bettzeug zu verteilen. Stattdessen sind sie sehr leicht und gelartig. Sie regen außerdem die Blutzirkulation an, wodurch die Inhaltsstoffe besser wirken können.

Overnight-Masken: Wo sind sie erhältlich?

Schlafmasken gibt es mittlerweile von vielen verschiedenen Kosmetik-Herstellern. Je nach Marke unterscheidet sich auch ihr Preis. In der Anwendung sind sie aber alle gleich: Einmal wöchentlich die Overnight-Maske anstelle der normalen Gesichtscreme verwenden. Nach der Reinigung auf das Gesicht auftragen, mit kreisenden Bewegungen leicht einarbeiten und schlafen gehen. Am nächsten Morgen wacht man sofort mit einem frischeren Teint auf.

Eine Auswahl an Overnight-Masken zum Nachkaufen findet ihr hier:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!