VG-Wort Pixel

Expert:innen verraten Das ist die perfekte Duschzeit

Perfekte Duschzeit: Frau duscht
© VGstockstudio / Shutterstock
Ob 5, 10 oder 15 Minuten - jeder hat so seine Duschroutine. Aber welche Duschzeit ist eigentlich optimal?

Hach, es ist ja so schön warm unter der Dusche. Da könnte man glatt eine halbe Ewigkeit drunter stehen, oder? Doch wie lange kann unsere Haut damit eigentlich klarkommen? Die Dermatolog:innen Dr. med. Susanne Steinkraus und Dr. med. Ralf Merkert erklären im Auftrag der Firma "Duschmeister", wie viele Minuten Duschzeit wirklich empfehlenswert sind.

Wie lange kann ich unter der Dusche stehen?

Laut der Expert:innen liegt die perfekte Duschzeit zwischen 5 und 10 Minuten. Damit schütze man seine Haut am besten. Eine Umfrage, die unter mehr als 4.000 Teilnehmer:nnen durchgeführt wurde, zeigt, dass circa ein Viertel der Befragten zu lange duscht. Gut fünf Prozent duschen sogar bis zu 20 Minuten lang. Und riskieren damit schlimmstenfalls, dass ihre Haut austrocknet und Rötungen, Juckreiz und sogar Ekzeme auftreten. 

Dr. med. Susanne Steinkraus erklärt, warum es zu solchen Reaktionen kommen kann: „Zu lange und auch zu warme Brausebäder sowie viele konventionelle Pflegeprodukte greifen den natürlichen Säureschutzmantel der Haut an. Beim Duschen spülen wir deshalb nicht nur Keime, Schmutz und Hautschüppchen ab, sondern auch körpereigene Fette, die uns eigentlich schützen sollen. Die Hautbarriere kann dadurch gestört werden.”

Und bei welcher Temperatur sollte ich duschen?

Um seine Haut zu schützen, sollte man natürlich nicht nur auf die Duschzeit, sondern auch auf die Wassertemperatur achten. Dr. med. Susanne Steinkraus empfiehlt lauwam bei 36 Grad zu duschen. „Heißes Wasser greift den natürlichen Fettsäureschutzmantel der Haut stärker an als kühleres Wasser." Noch besser seien — da sind sich die Expert:innen einig — Wechselduschen, also warm und kalt im Wechsel. Das sei nicht nur für die Durchblutung gut, sondern auch für die Haut. Die Umfrage zeigt allerdings, dass diese Art Duschritual nicht gerade beliebt ist: 57 Prozent der Deutschen duschen hauptsächlich warm.

as Brigitte

Mehr zum Thema