VG-Wort Pixel

Beauty-Comeback! Diesen Make-up-Trend tragen im Herbst 2020 ALLE

Kristen Stewart bei der Premiere zu "Charlies Angels"
© Gareth Cattermole / Getty Images
Achtung: Jetzt wird's rebellisch. Lucia Pica, kreativer Kopf hinter den Chanel-Beauty-Looks, macht vor, wie wir diesen Winter ALLE aussehen möchten. 
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Punk-Glam de luxe: Big Hair, rauschende Stoffe und viiiieeel Schmuck – die aktuelle Kreation von Chanel-Kreativ-Chefin Virginie Viard ist ein Fest für die Augen. Den Look aber erst perfekt machte Make-up-Artist Lucia Pica, indem sie ihre Models in aufregende Punkerinnen verwandelte. Das Ergebnis: Smokey Eyes, dramatischer Lidstrich und sattes Bordeauxrot auf Nägeln und Lippen. Kurz: Rockige Attitude trifft auf edle Roben – was für ein cooler Kontrast! Damit verpasst sie  dem 80s-Look nicht nur ein edles Update, sondern setzt gleichzeitig auch DEN Trend für den kommenden Make-up-Herbst. Wir sind jedenfalls ganz hin und weg von den so überraschend anderen Beauty-Looks. Das Beste: Trotz auffälliger Farben und viel Lidstrich bleiben die Styles tragbar und laden zum Nachschminken ein.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

So gelingt der alltagstaugliche Punk-Look

  • Für den ikonischen Chanel-Look braucht es gar nicht so viel. Denn so auffällig das Make-up auf den ersten Blick daherkommt, so simpel ist es letztendlich doch Nachzuschminken. Zunächst gilt es, die Haut bestmöglich vorzubereiten, denn gepflegte Haut ist die Basis für den dramatischen Punk-Look. Lucia Pica verzichtet bei ihren Models entweder komplett auf Foundation oder greift zu leichten Texturen.  Sommersprossen und leichte Rötungen dürfen gern durchscheinen, das nimmt dem Look die Schwere. Auch auf Bronzer oder Puder verzichtet die Italienerin und schafft somit einen soften, glowy Look. Tipp: Mit flüssigem Highlighter könnt ihr schimmernde Akzente auf Wangen und Augenlidern setzen. 
  • Wer es eher klassisch mag, greift als nächstes zu einem tiefschwarzen, flüssigen Eyeliner und zieht sich einen dünnen Lidstrich nah am oberen Wimpernkranz. Beginnt im inneren Augenwinkel und zieht nach außen hin einen langen Flick. Die oberen Wimpern werden nur leicht getuscht, der untere Wimpernkranz wird ganz ausgelassen. 
  • Den auffälligsten Part dieses Looks bilden die Lippen. Umrandet euren Mund mit einem dunklen Rotton und  malt dann das Innere akkurat aus. Tipp: "Glow" ist auch hier das Stichwort. Ein Gloss on top verleiht eurem Make-up Frische.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
  • Wer es etwas auffälliger mag, verzichtet auf den Lidstrich und greift dafür zu anthrazitfarbenen Lidschatten mit Schimmereffekt. Diesen großflächig auf das bewegliche Augenlid auftragen und dann zu Smokey Eyes verblenden. Auf den Lippen darf es im Gegensatz zum ersten Look etwas natürlicher zugehen. Besonders schön wirkt das punkige Augen-Make-up mit einem transparenten Gloss.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
  • Die ganz, ganz Mutigen unter euch bleachen ihre Augenbrauen. In Kombi mit hellen Lidschattenfarben wirkt der Look softer und nicht mehr ganz so extrem. 
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Warum wir den Look lieben 

Zugegeben: In Kombi mit schweren Taftroben wie bei Chanel ist das rockige Punk-Make-up ein wahres Fashion-Statement, zu dem uns im Alltag entweder der Mut oder der passende Anlass fehlt. Zu cleanen Outfits wirkt der Style aber als wahre Wunderwaffe und verleiht uns im Nu die gewisse Attitude. Stars wie Kristen Stewart wissen um die Macht des Power-Make-up-Looks: Wir lieben ihre cleanen Outfits, denen sie mit dramatischen Beauty-Styles das Gewisse Etwas verleihen.

Kristen Stewart bei einer Chanel-Modenschau
Die schlichte Kombi aus Blazer und T-Shirt wertet Kristen Stewart mit einen dramatischen Augen-Make-up auf. 
© Alexander Koerner / Getty Images

Konnten wir den Punk in euch wecken? Wir jedenfalls werden die coolen Looks à la Chanel spätestens mit den ersten dunklen Herbsttagen nachschminken. 

ISA

Mehr zum Thema