Schön mit Maske

Kälte, Heizungsluft, Sauerstoffmangel - die Haut ist jetzt trocken, sie wirkt fahl und müde. Pflegemasken helfen ihr, glatt und gesund zu bleiben. Die besten Tipps

Schaummasken

Wenn es fix gehen soll: eine Schaummaske aufsprühen. Sie lässt sich leicht auf der Haut verteilen, zieht blitzschnell ein und hinterlässt ein angenehmes Prickeln (z. B. "Hydro Foam Mask" von !QMS Medicosmetics, "S.O.S. Trockene Haut" mit Feige und Mandelöl von Merz Spezial). Die Masken durchfeuchten die Haut, sind allerdings nicht so reichhaltig wie Crememasken.

Wenn dein Sonnenbrand SO aussieht, solltest du handeln!

Crememasken

Gegen spröde Winterhaut helfen Hydromasken, in denen Feuchtigkeitsbinder wie Hyaluronsäure und marines Collagen stecken (z. B. "Cell Culture Face Care Mask" von SBT).

Gut bei reifer Haut: Radikalfänger wie Vitamin C und E oder festigende Mineralien (z. B. "Spécial Rides Masque" von Payot).

Fahlen Teint erfrischen Energizer wie stimulierender Ginseng (z. B. "Flash Recharge" von Biotherm). Unterwegs sind Miniportionen (z. B. "Go for 5!" von Lancaster) ideal.

Glatte Hände und Beine geben spezielle Körpermasken (z. B. "Zart & Gepflegt Beinmaske" von Allgäuer Latschenkiefer oder "Nails Hands Feet Repairing Hand Mask" von Douglas).

Vliesmasken

Pure Pflegepower: Vliesmasken sind mit Anti-Age-Wirkstoffen wie Vitamin C und E, Niacinamid, Panthenol oder glättenden Omega-Fettsäuren getränkt (z. B. "Nahrologie Regenerierende Tuch-Maske" von Garnier oder "Total Effects 7x Vlies-Maske" von Olaz). Damit sie sich perfekt den Konturen anpassen, von innen nach außen mit kreisenden Bewegungen an die Haut drücken. Nach dem Abnehmen die Maske wie ein Kosmetiktuch falten und damit über Hals und Dekolleté streichen.

Expresspflege für Augen und Lippen

Es gibt Mini-Vliese, die mit Seren getränkt sind. Damit wird auch das Gewebe um Lippen oder Augen wieder praller (z. B. "Progressif Anti-Rides Patch Express Lisse Intense Contour des Yeux" von Carita). Sie passen sich der Augen- bzw. Lippenform optimal an. Originell: eine mollig-weiche Augenmaske zum Umbinden, unter der die cremige Textur ihre volle Wirkung zehn Minuten lang entfaltet (z. B. "Bright Eyes Supplies" von Kenzoki).

Wie trage ich eine Crememaske optimal auf?

Maske messerrückendick auf Wangen, Stirn, Kinn, Hals und Dekolleté auftragen, Augen und Lippen dabei aussparen. Die Maske je nach Wirkstoff 5 bis 20 Minuten einwirken lassen. Reste einmassieren oder mit lauwarmen Kompressen bzw. Mini-Schwämmchen abnehmen.

Lieber nicht!

Wer zu unreiner Haut und Pickeln neigt, sollte auf Masken verzichten, die Kakaobutter, Kokosöl, Sesamöl, Lanolin oder Olivenöl enthalten. Alle diese Fette gehören zu den komedogenen Stoffen, das heißt, sie können unter Umständen Mitesser und unreine Haut begünstigen.

Text: Marina Knippel Ein Artikel aus der BRIGITTE 05/09
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!