Renée Zellweger hat ein neues Gesicht

Ja, sie ist es: Bridget Jones aka Renée Zellweger. Und: Nein, wir verstehen das auch nicht. Warum die Schauspielerin sich so verändert hat, erklärte sie via Twitter.

Seit vier Jahren hat Renée Zellweger in keinem Film mehr mitgespielt. Auch auf Events sah man die Schauspielerin, die ihren großen Durchbruch 2001 mit "Bridget Jones" hatte, eher selten. Jetzt zeigte sich die 45-Jährige seit Längerem mal wieder auf dem roten Teppich bei den "Elle Women in Hollywood Awards". Bloß: Kaum einer erkannte sie.

Ihre Markenzeichen sind weg: Die niedlichen Schlupflider und die Apfelbäckchen. Zellwegers Gesicht ist schmaler als früher, die Augen haben eine andere Form. Was genau passiert ist, wissen wir nicht. Ob Botox, Filler oder Beauty-OPs? Spielt auch keine Rolle, das muss der Hollywood-Star selbst wissen. Aber es hinterlässt uns ratlos, macht uns sogar traurig. Denn nach diesem Auftritt scheint ziemlich sicher, dass Zellweger nicht die Hauptrolle in der Verfilmung des dritten "Bridget Jones"-Buches "Verrückt nach ihm" spielen wird. Oder vielleicht gerade doch? Ach, wir hoffen es. Trotz allem.

Renée Zellweger reagierte direkt auf die Häme. Sie twitterte dem US-Blatt People, froh zu sein, dass die Leute ihre Veränderung wahrnähmen, denn sie habe heute ein glücklicheres Leben als früher. "Die Menschen kennen mich nicht in meinen 40ern. Vielleicht sehe ich anders aus. Wer nicht, wenn er älter wird? Aber ich habe mich verändert. Ich bin glücklich." Wir hoffen für Zellweger, dass das so ist, denn es sieht anders aus.

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Renée Zellweger hat ein neues Gesicht

Ja, sie ist es: Bridget Jones aka Renée Zellweger. Und: Nein, wir verstehen das auch nicht. Warum die Schauspielerin sich so verändert hat, erklärte sie via Twitter.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden