Ultimative Tipps gegen aneinanderreibende Oberschenkel

Letztes Video wiederholen

Endlich kann man die Sommershorts und Röcke wieder aus dem Schrank holen. Was aber, wenn die Oberschenkel beim Laufen aneinander reiben? Ein Problem, das nicht nur Übergewichtige betrifft.

Es ist eines dieser Dinge, über die man nicht gern redet. Wer sagt schon gern von sich, dass die Oberschenkel beim Laufen aneinander reiben? Aber es ist ein Problem, das viele Menschen betrifft. Übrigens nicht nur Frauen. Und nicht nur Übergewichtige, wie oft behauptet wird. Auch eine ungünstige Stellung der Beine kann dazu führen, dass die Innenseiten der Oberschenkel so nah beieinander liegen, dass das Tragen von kurzen Röcken, Shorts, Badeanzügen oder Bikinis zur Qual wird. Im schlimmsten Fall kann die Haut sogar wund werden, wenn die Reibung lange anhält.
Wir haben Tipps für euch, was gegen das Reiben der Oberschenkel hilft und haben zudem Dr. Jan Nebendahl, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie am Dermatologikum in Hamburg, um seinen Expertenrat gebeten.

Babypuder

Eine simple Lösung kann das Bestäuben der Oberschenkel-Innenseiten mit Babypuder sein. Was wunden Babypopos vorbeugt, tut dies eben auch bei Obeschenkeln, da die Reibung minimiert wird. Reiben die allerdings sehr stark aneinander, hält der Effekt nicht lange an. Und ständiges Nachpudern ist nicht nur nervig, das weiße Puder fällt leider auch sehr schnell auf.

Hautschutz-Produkte aus dem Sportbereich

Statt Babypuder rät Dr. Nebendahl zu Hautschutzprodukten, die häufig im Sportbereich Anwendung finden. Diese Produkte (z. B. "Bodyglide") werden punktgenau auf die betroffenen Stellen aufgetragen und verhindern Blasenbildung und Wundscheuern durch Reibung. Ein weiterer Vorteil: Die Cremes ziehen in die Haut ein - anders als Babypuder sind sie somit unsichtbar. Trotzdem beeinflussen sie nicht die normale Feuchtigkeitsregulierung der Haut. Viele Produkte sind zudem abriebfest und wasserfest. Einmal morgens aufgetragen, halten sie den ganzen Tag.

Deo

Im Internet ist in zahlreichen Foren nachzulesen, dass Betroffene die Innenseiten ihrer Oberschenkel mit Deoroller einreiben. "Das kann tatsächlich helfen", so Dr. Nebendahl. "Durch das Schwitzen tritt eine sogenannte Verdunstungskälte ein, durch die die Haut um 1 bis 2 Millimeter anschwellen kann. Und so, wie manche Menschen beispielsweise stark unter den Achseln schwitzen, gibt es auch Menschen, die zwischen den Oberschenkeln zu vermehrter Schweißbildung neigen. Je nach Produkt können die Inhaltsstoffe eines Deos das Schwitzen unterbinden oder minimieren und durch die geringere Schwellung kann es sein, dass die Oberschenkel weniger aneinander reiben."

Formunterwäsche

Ja, es klingt nicht wirklich verlockend, bei tropischen Temperaturen mit Radlerhosen oder Formunterwäsche durch die Gegend laufen zu müssen. Aber es hilft! "Die Kompression hält die Schwellung zurück und durch die Fasern wird das Gewebe vor Wundscheuern geschützt", so Dr. Nebendahl. Mittlerweile gibt es auch Hersteller wie z. B. "Bandelettes" oder "Haloba", die halterlose Strümpfe im Programm haben, die die Oberschenkel schützen sollen - quasi die attraktivere Variante zu Formwäsche.

Liposuktion

Wenn nichts der oben genannten Dinge hilft und Betroffene unter langanhaltenden, wunden Stellen leiden, kann eine Liposuktion in Betracht gezogen werden. Die Fettabsaugung kann nichtinvasiv, also ohne Schnitte, die erst verheilen müssen, und entweder unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose erfolgen. Bevor man sich zu diesem Schritt entschließt, sollte man sich vorab durch einen Fachmann ausführlich beraten lassen. Weiterhelfen kann zum Beispiel das Dermatologikum in Hamburg.

Videoempfehlung:

Text: jgl

Kommentare (19)

Kommentare (19)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    http://www.bandelettes.com/prevent-thigh-chafing-with-these-4-easy-solutions/



    kommt mir irgendwie bekannt vor :-(
  • Anonymer User
    Anonymer User
    wie man sehen kann, ist dieser Artikel schon aus dem letzten Jahr, sonst wären nicht so viele Kommentare zu sehen. Die Anzahl der Kommentare zu allen Artikeln hat stark abgenommen, weil sich schon so viele Damen verabschiedet haben und eigentlich sowieso nur noch dummes Zeug kommt. Sehr schade Brigitte!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Die Innenseite der Oberschenkel mit Linola Schutzbalsam einreiben. die Haut ist rutschiger und wird nicht wund.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    noch einfacher: eine alte Strumpfhose... die Beine so weit abschneiden, dass sie unter dem Rock nicht zu sehen ist. Günstig, schnell & einfach.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich nehme immer Gleitmittel auf silikonbasis. Das hilft super - auch wenn man mal Schuhe hat sie barfuß etwas drücken

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Deine Oberschenkel reiben aneinander? DAS hilft!

Endlich kann man die Sommershorts und Röcke wieder aus dem Schrank holen. Was aber, wenn die Oberschenkel beim Laufen aneinander reiben? Ein Problem, das nicht nur Übergewichtige betrifft.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden