VG-Wort Pixel

Ho ho - huch? Toilettenpapier mit Weihnachtsduft!

Toilettenpapier mit Weihnachtsduft - der letzte Scheiß?
© Gettyimages/Andy Teo aka Photocillin
Es weihnachtet einfach überall. Sogar auf der Toilette. Dank Klopapier mit Spekulatiusduft. Muss das sein?

Fröhliche Weihnachten ÜBERALL!

Alle Jahre wieder – der Trend, beduftetes Toilettenpapier in einer Limited Edition zu Weihnachten herauszubringen, hält an. Winterstimmung, wohin die Nase im Drogeriemarkt schnuppert. Auch die Eigenmarken der Supermärkte ziehen fleißig mit. Toilettenpapier mit Spekulatiusduft – seit Jahren ein Verkaufsschlager der Eigenmarke "Happy End" bei Penny. Und auch in diesem Jahr ist das Kultprodukt schon fast ausverkauft.

In der Weihnachtsbäckerei…

Sicher, der Gedanke liegt nicht so ganz fern, einen frischen Duft auf dem stillen Örtchen wehen zu lassen. Auch wenn die Weihnachtsbäckerei auf der Toilette rein olfaktorisch-logisch eher verwundert. Doch was steckt eigentlich drin in den dünnen meist noch bedruckten Papierstreifen?

Weihnachtsduft – Gefahr für empfindliche Haut

In parfümiertem Toilettenpapier stecken künstliche Duftstoffe, die immer in Verdacht stehen, Allergien auslösen zu können. Besonders im Genitalbereich natürlich eine empfindliche Sache. Auch bedrucktes Toilettenpapier tut der Haut nicht gut – es reizt die empfindliche Haut am Darmausgang. Dermatologen raten, auf Duft- und Farbstoffe im Toilettenpapier generell zu verzichten. Allerdings: Wer das Weihnachtstoilettenpapier nur just for fun einmalig gönnen und nicht dauerhaft verwenden möchte, darf den Plätzchenduft mal von der Rolle lassen. Wenn er denn noch eine Limited Edition erwischen kann und nicht enttäuscht vor leeren Regalen steht …


Mehr zum Thema