Haut zeigen: Die besten Strategien, um sich auf den Sommer vorzubereiten

Der Frühling steht in den Startlöchern, aber unsere Haut steckt noch tief im Winter? Wir geben euch 7 Strategien, mit denen ihr euch perfekt auf die warmen Temperaturen vorbereiten könnt.

Strategie Nummer 1: Immer schön peelen!

Die Haut ist trocken, fühlt sich schuppig an und hat raue Stellen? Dann solltet ihr euch erst einmal ein ordentliches Peeling gönnen. So lösen sich alte Hautschuppen und die Haut kann wieder strahlen. Zudem wird sie butterzart und ist optimal für Strategie Nummer 2 vorbereitet.

Strategie Nummer 2: Ein bisschen Bräune schadet nie!

Nein, wir werden jetzt nicht fürs Solarium oder intensives Sonnenbaden werben. Der gute alte Selbstbräuner aus der Tube tut es auch. Und heutzutage gibt es gut entwickelte Selbstbräuner, die nicht mehr nach dem typischen Bräunungsduft riechen und die Haut austrocknen. Ganz im Gegenteil! Mit Mandelöl und frischen Düften verleihen Selbstbräuner einen leicht gebräunten Teint.

Strategie Nummer 3: Auch von innen können wir uns auf den Sommer freuen

In den dunklen Monaten leiden wir unter zu wenig Licht und Sonne. Die Folge: Wir haben einen Mangel an Vitamin D. Um den wieder auszugleichen, lohnt es, zu einem Vitamin-D-Präparat aus der Apotheke zu greifen. So kann sich die Haut optimal auf die ersten Sonnenstrahlen einstellen.

Strategie Nummer 4: Ein Frühlingsputz wirkt Wunder - auch im Bad

Schaut euch mal in eurem Badezimmer um. Liegen noch alte Verpackungen, unbenutzte Duschgele oder Badeschäume herum? Dann ist es jetzt an der Zeit, einmal gründlich Tabula rasa zu machen. Alles, was komisch riecht, eine seltsame Konsistenz hat oder schon von Staub bezogen ist, sollte in die Mülltonne wandern. Ist ganz schön befreiend! Und wer braucht bitte drei verschiedene Mascaras und vier Deos?

Wie lange ist Make-up haltbar?

Lies auch

Wann darf ich abgelaufene Beauty-Produkte noch benutzen?

Strategie Nummer 5: Sich eine Beautybehandlung gönnen

Zur Kosmetikerin zu gehen, kann ganz schön ins Geld gehen. Aber gerade im Frühling lohnt sich das - versprochen! Ein Haut-Experte kann die Haut ausreinigen und sie dank Mikrostrom oder Mikrodemabrasion optimal auf die warme Jahreszeit präparieren. So nimmt die Haut die ersten Sonnenstrahlen auch gleich besser auf und der graue Schleier ist schnell vergessen.

Strategie Nummer 6: Traut euch zum Waxing!

Wir machen es den Winter so ungern und vernachlässigen es hin und wieder auch. Die Rede ist vom Rasieren der Beine. Ganz schön mühselig aber auch! Und bei einer Gänsehaut fast unmöglich. Da wir jetzt die Röcke aus dem Schrank kramen und Strumpfhosen ganz tief in die Schublade verstauen, sollten wir uns zu Beginn der schönen warmen Jahreszeit ein Waxing oder Sugaring gönnen. Der Profi entfernt die lästigen Beinhaare und wir haben die ersten Wochen keinen Stress mit nervigem Rasieren.

Strategie Nummer 7: Frische ins Gesicht

Ein pfirsichfarbenes Rouge haucht Leben ins Gesicht; ein frischer Glow verleiht einen Teint wie nach einem Wochenende an der Küste. Mit ein paar Handkniffen haben wir uns so ganz schnell ein wenig Frische ins Gesicht gezaubert. Was zudem immer einen schönen klaren Ausdruck verleiht: blaustichiger, pinkfarbener Lippenstift.

Videoempfehlung:

Vitamintabletten mit Kräutern und Pillenglas

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!