Hohe Stirn: Mit diesen Tricks wirkt sie schmaler!

Du hast eine hohe Stirn und möchtest sie kaschieren? Wir zeigen dir Tipps & Tricks, um die Stirn kleiner wirken zu lassen.

Hohe Stirn: Kein Makel, sondern Attraktivitätsmerkmal!

Du störst dich an deiner hohen Stirn? Warum! Im Mittelalter galt sie sogar als Schönheitsideal und Frauen führten sie künstlich durch Auszupfen der Haare herbei. Und auch heute noch kann eine hohe Stirn sehr attraktiv wirken, da sie Teil des Kindchenschemas ist: Das Kindchenschema beschreibt kindliche Proportionen (wie beispielsweise große Augen, eine hohe Stirn und eine schmale Kiefernpartie), die mit positiven Assoziationen einhergehen und daher die Attraktivität steigern sollen. Wen seine hohe Stirn trotzdem stört, der kann mit ein paar einfachen Tricks die hohe Stirnpartie kaschieren.

Glowy Summer Make-Up

Hohe Stirn: Der passende Haarschnitt

Möchtest du deine hohe Stirn kaschieren, solltest du auf eine Frisur setzen, die das Gesicht breiter wirken lässt. Wir haben ein paar Ideen zusammengestellt:

  • Lasse dir einen Pony passend zu deiner Gesichtsform schneiden: Ein gerader Pony und schulterlange Haare verkürzen beispielsweise dein Gesicht optisch.
  • Trage einen Seitenscheitel anstelle eines Mittelscheitels: Dank des Seitenscheitels fällt das Haar schräg über die Stirnpartie.
  • Voluminöses Haar lässt das Gesicht breiter wirken: Locken und Wellen sind hier eine gute Wahl. Hier findet ihr Volumen-Tipps!
  • Durch einen Pixie Cut wirkt die Stirnpartie kleiner.
  • Vermeide glattes Haar und den Sleek-Look: Die Stirnpartie tritt bei diesem Style nur noch weiter hervor!

Hohe Stirn: Tricks mit Make-up

Es gibt ein paar einfache Tricks, mit denen du von einer hohen Stirn ablenken kannst:

  • Tusche deine Wimpern – so kannst du den Blick auf deine Augen lenken.
  • Pudere deine Stirnpartie! Eine glänzende Stirn tritt nur zusätzlich hervor.
  • Nutze etwas Bronze-Puder und trage es direkt unter dem Haaransatz auf, so kannst du deine Stirn optisch etwas verkleinern, da eine Art Schatten generiert wird.
  • Betone deine Augenbrauen – sie dienen als zusätzliche Ablenkung von der hohen Stirn und rahmen das Gesicht ein. Besonders vorteilhaft sind volle Augenbrauen!

Hohe Stirn: Ursachen

Die Ursachen für eine hohe Stirn sind grundsätzlich genetisch bedingt. In unseren Genen sind alle körperlichen Merkmale festgelegt, wie eben auch Gesichtsform, Ausprägung der Stirn und Haaransatz. Allerdings kann sich der Haaransatz auch im Laufe der Jahre verändern und zurückgehen: Ein genetisch vorbestimmter Haarverlust kann mit zunehmendem Alter eintreten, was als androgenetische Alopezie beschrieben wird. Zusätzlich schädigt das häufige Tragen eines strengen Pferdeschwanzes oder Dutts die Haarwurzeln, die unter Umständen dadurch auch verkümmern können. Stylingprodukte tragen ihr Übriges dazu bei. Eine Traktionsalopezie – also ein lokaler Haarausfall – kann die Folge sein.

Du bist auf der Suche nach einer passenden Frisur für eine hohe Stirn?  Hier haben wir die schönsten Frisuren mit Pony zusammengestellt und hier zeigen wir dir, wie du einen Pony selber schneiden kannst. Du möchtest dich über über Haarausfall-Ursachen informieren, dann schau mal hier!

Wer hier schreibt:

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!