VG-Wort Pixel

Kabuki-Pinsel Warum du dieses Beauty-Tool unbedingt haben solltest

Kabuki-Pinsel
© shutterstock
Der Kabuki-Pinsel sollte in keiner Schmink-Routine fehlen. Was den Pinsel ausmacht und wofür er eingesetzt werden kann, verraten wir dir hier.

Im traditionellen japanischen Theater, dem sogenannten Kabuki-Theater, steht aufwändiges Make-up an der Tagesordnung. Und genau hier hat der Kabuki-Pinsel seinen Namen her. Denn um die extrem geschminkten Gesichter der Darsteller zu kreieren, verwendet man hier schon seit Ewigkeiten einen ganz speziellen, buschigen Pinsel, der Make-up schichtweise präzise auftragen kann – den Kabuki-Pinsel. Seine Verwendung findet sich mittlerweile in der ganzen Welt wieder. Und das nicht ohne Grund. Wir erklären dir, was das Schmink-Tool alles kann.

Wie sieht ein Kabuki-Pinsel aus?

Bei einem Kabuki-Pinsel, der unter anderem auch Buffer oder Buffer Blush genannt wird, handelt es sich um einen Schminkpinsel mit einem runden, flachen und extrem voluminösen Kopf. Seine Pinselhaare sind bei hochwertigen Exemplaren meist aus Echthaar oder Taklon (Polyesterfasern), stehen sehr dicht beieinander und sind fester und stabiler als bei sonstigen Schminkpinseln. Auffällig ist, dass der Stiel des Kabuki in der Regel kurz und breit ist und oftmals sogar nur aus einer Art Knauf bestehen. Es gibt auch Exemplare, bei denen man den Pinselkopf aus dem Stiel herausschieben und somit seine Festigkeit und Schminkeigenschaft variieren kann. 

Affiliate Link
da Vinci Kabuki 9700 - Kunstfaser-Kabuki-Pinsel
Jetzt shoppen
37,95 €

Was kann der Kabuki-Pinsel?

Pinsel ist nicht gleich Pinsel. Was sich in der Malerei zeigt, hat auch beim Thema Schminken und Make-up-Auftragen Bedeutung. Der Kabuki-Pinsel hat nämlich die Eigenschaft, Puder – egal ob lose oder gepresst – in großen Mengen aufnehmen und diese gleichmäßig an die Haut abgeben zu können. Somit ist er in der Lage, ein völlig natürliches, ebenmäßiges Finish zu erzeugen. Da du mit dem Kabuki-Pinsel allerdings mehrere Schichten auftragen kannst, ist es auch möglich, einen gedeckteren, maskenhafteren Look zu erzeugen.

Welche Art von Make-up kann man mit dem Kabuki-Pinsel auftragen?

Der Kabuki-Pinsel ist insbesondere für das Auftragen von trockenen Puder-Texturen gut geeignet. Puder-Foundation, Bronzer, Highlighter – das alles lässt sich mit dem Kabuki hervorragend verblenden. Doch er kann aufgrund seiner festen Struktur auch als Blender-Tool für flüssiges Make-up eingesetzt werden.

So geht's: Highlighter auftragen

Kabuki-Pinsel: Die richtige Anwendung

Bei der ersten Verwendung des Kabuki-Pinsels wirst du sicherlich überrascht sein, wieviel Puder der Pinsel aufnehmen kann. Daher ist es ratsam, am Anfang nur eine kleine Menge Puder auf den Pinsel zu bringen. Das klappt am besten, wenn du versuchst, nur mit der Spitze bzw. oberen Rundung des Pinsels vorsichtig ein wenig Puder aufzunehmen.  

Bei der Verwendung von losem Puder solltest du den Pinsel leicht abklopfen, bevor du damit über dein Gesicht fährst. Danach kannst du mit großzügig kreisenden Bewegungen über dein Gesicht streichen. Starte dafür am besten auf der Nase, fahre über die Wangen bis zu den Ohren und gehe dann über Stirn, Kinn und Hals.  

Sollte dir die Deckkraft nach dieser ersten Runde des Auftragens nicht reichen, wiederhole alles noch einmal. Gerade dieses Arbeiten in Schichten funktioniert mit dem Kabuki-Pinsel hervorragend. So kannst du problemlos ein ganz natürliches Tages-Make-up kreieren oder dir für den Abend ein intensiveres Make-up zaubern.

So klappt es: Selbstbräuner entfernen

Worauf muss ich achten, wenn ich einen Kabuki-Pinsel kaufe?

Allgemein gilt: Wenn du dir Schminkpinsel kaufst, solltest du unbedingt auf die Qualität achten und nicht das erstbeste, günstigste Angebot wählen. Billig hergestellte Pinsel verlieren oftmals Haare beim Schminken, sind kratzig oder fransen schnell aus. Das alles ist eher hinderlich beim Schminken und bringt keinen Spaß.

Achte darauf, dass der Kabuki-Pinsel möglichst dicht ist. Gerade sein Volumen macht den Kabuki so besonders. Es ist gut, wenn du den Pinsel vor dem Kauf testen kannst. Er sollte trotz seiner Festigkeit nämlich möglichst weich und angenehm auf der Haut sein. 

Affiliate Link
da Vinci Kabuki 9600 - Naturhaare Kabuki-Pinsel
Jetzt shoppen
54,95 €

Kabuki-Pinsel gehören nicht gerade zu den günstigsten Schmink-Utensilien. Ein gutes, einigermaßen hochwertiges Exemplar ist ab etwa 30 Euro zu bekommen. Hier lohnt es sich, gezielt nach Angeboten zu schauen. Die Investition wird sich lohnen: Gute Kabuki-Pinsel gelten als besonders langlebig.

Brigitte

Mehr zum Thema