VG-Wort Pixel

Aufgepasst! Diese 5 Make-up-Trends sind im Herbst besonders angesagt

FW 22/23
FW 22/23
© Victor VIRGILE/Gamma-Rapho / Getty Images
Es ist so weit: Der Herbst ist. Die warmen Monate sind vorbei, und wir stellen uns langsam auf den Winter ein. Jetzt bereiten wir dich vor! Diese fünf Make-up-Trends sind laut Top-Designer:innen und Stylist:innen diesen Herbst besonders angesagt...

Jedes Jahr inspirieren die Fashion-Shows weltweit mit deren einzigartigen Looks. Nicht nur, dass sie die angesagten Mode-Pieces präsentieren, sondern sie bestimmen auch die Make-up-Trends.

5 Make-up-Trends, die diesen Herbst besonders angesagt sind

1. Comeback eines Klassikers

Dieser All-Time-Favorit feiert sein Comeback: Rote Lippen! Die Designer:innen setzen immer wieder auf den knalligen Make-up-Look während ihrer Herbst-/ Winter-Präsentationen. Was diesmal besonders ist? Der Rest des Make-ups rückt stark in den Hintergrund. Kein Blush, kein Contouring, keine betonten Augenbrauen. Damit dein Lippenstift auch den ganzen Tag lang hält haben wir diesen Tipp: Pudere deine Lippen ab, bevor du den Lippenstift aufträgst – das macht die Farbe haltbar. Für einen glowy Look trage farbneutralen Gloss über den Lippenstift auf. 

ArdAzAei
ArdAzAei
© SAVIKO/Gamma-Rapho / Getty Images

2. Perfekt ist diesen Herbst nicht erstrebenswert 

Der sogenannte Smudge-Eye-Look zielt auf ein unperfektes, besser noch verschmiertes Make-up ab. Schnapp dir einen Lidschatten deiner Wahl und trage ihn auf dein Augenlid auf. Um den gewollt-verschmierten Smokey-Effekt zu kreieren, solltest du mehr Produkt an deinem äußeren Auge verwenden. Wichtig hierbei ist es, dass der Lidschatten auch unter das Auge aufgetragen wird. Verwische anschließend das Produkt auf der Haut mit einem Kosmetiktuch oder Wattestäbchen. Damit der Trend grungy wirkt, sollte der Rest des Make-ups ebenmäßig und clean wirken. 

Rochas Ready to Wear
Rochas Ready to Wear
© Victor VIRGILE/Gamma-Rapho / Getty Images

3. Etwas Erholung im Winter

Trotz mangelnder Sonne und niedrigen Temperaturen garantiert dir dieser Trend, dass du immer frisch aussiehst. Der rote Rouge lässt dich aufgeweckt und lebendig aussehen. Ob Rouge-Stick oder Puder ist bei dem Look egal. Trage das Produkt einfach großzügig auf deine Wangen auf. Kleiner Tipp: Es hilft, wenn du während des Auftragens grinst. Somit triffst du den höchsten Punkt deiner Wangen und hast den größten Effekt. 

Thom Browne
Thom Browne
© Arturo Holmes / Getty Images

4. Der virale Clean-Look

Der Clean-Look ist mittlerweile nicht nur auf TikTok und Instagram viral gegangen. Auch auf den Runways wird der makellose Look geschminkt. Es handelt sich hierbei um natürliches Make-up und eine simple Frisur. Das Ziel dahinter ist, dass die Haut möglichst rein und glowy aussieht. Für diesen Trend gilt das Motto "weniger ist mehr". Wie genau du den Clean-Look nachmachen kannst, findest du hier

Versace Runway
Versace Runway
© Estrop / Getty Images

5. Der neue Eyeliner-Trend: Eye-Outline

Dieser Trend bringt dich möglicherweise aus deiner Komfortzone: Beim "Eye Outline"-Trend malen wir nicht nur einen klassischen Lidstrich am oberen Lid, sondern ergänzen nun auch einen am unteren Wimpernkranz.  Verbinde diese zwei Linien jedoch nicht! Denn: Der Trend lebt von seinem abstrakt-wirkendem Look.

Paul and Joe
Paul and Joe
© VIRGILE/Gamma-Rapho / Getty Images
Brigitte

Mehr zum Thema