Beauty-Tutorials auf Youtube: Marimar steht zu ihrem Gesichtstumor

Manche würden sich bei einem Gesichtstumor in dieser Größe verstecken: Marimar Quiroa macht genau das Gegenteil und präsentiert die neuesten Make-up-Trends auf ihrem Youtube-Kanal.

Die 21-jährige Vloggerin Marimar Quiroa aus Kalifornien ist ein typisches Mädchen. Sie liebt es sich zu schminken, zu frisieren und die neuesten Make-up-Trends auszuprobieren. Davon handeln auch ihre Tutorials, die sie auf ihrem Kanal auf Youtube hochlädt. Dabei ist sie so erfolgreich, dass sie bis zu 1,7 Millionen Aufrufe pro Video bekommt. Doch wenn man sich ihre Videos anschaut, erkennt man sofort, dass sie nicht so normal sind, wie zig andere Tutorials. Denn Marimar leidet seit der Geburt unter einer großen Wucherung, Hygroma Colli, die ihr Gesicht deformiert. Der Tumor begleitet sie ihr ganzes Leben lang. Auch nach zahlreichen Operationen kann die Wucherung nicht komplett entfernt werden und entstellt ihr Gesicht. 

Lebensfroh und Selbstbewusst

Doch davon unterkriegen lassen, will sich die 21-Jährige nicht. Sie bleibt selbstbewusst und trotzt dem Tumor, in dem sie ihn zu ihrem Merkmal macht. Auf Instagram und Youtube kann man sich zahlreiche Posts und Videos ansehen und nachmachen. Da sie nicht sprechen kann, verständigt sie sich mit Gebärdensprache, die mit einem Untertitel eingeblendet wird und zeigt Schritt für Schritt, wie sie beim Schminken vorgeht. 

View this post on Instagram

Like a G 😉✌🏼️

A post shared by Marimar Quiroa (@makeupartistgorda66) on

Den Tumor hat sie zu ihrem Merkmal gemacht

Ansonsten zieht sie ihr Ding durch und macht das, worauf sie Lust hat. Sie lässt sich nicht von ihrer Krankheit unterkriegen. So viel Positivität und Selbstverständlichkeit ihr und ihrem Körper gegenüber ist bewundernswert und sollten allen jungen Mädchen als wichtige Message dienen. Marima zeigt eindrucksvoll: Ich bin so, wie ich bin und das ist auch gut so. Aber schaut euch doch selbst eines ihrer zahlreichen Beauty-Tutorials an: 

KaHe
Themen in diesem Artikel