VG-Wort Pixel

Make-up zum Sprühen?! 😱 So verwendet ihr Airbrush Foundation richtig

Frau bekommt Airbrush Foundation ins Gesicht
© One Bird / Shutterstock
Foundation zum Aufsprühen? Klingt als könnte das furchtbar schiefgehen. Aber keine Sorge, das muss es nicht. Es ist alles eine Frage der Technik.

Make-up aufs Gesicht sprühen und raus aus der Haustür. Klingt zu schön, um wahr zu sein. Okay wir geben zu, ganz so schnell geht es nicht, aber mit einer Airbrush Foundation könnt ihr morgens auf jeden Fall etwas Zeit sparen.

Airbrush Foundation: Das steckt hinter dem Trend

Das Prinzip dieser Produkte ist einfach wie auch genial: Das Make-up ist nicht wie üblich in einem Pumpspender oder in der Tube, sondern in einer Sprühdose. So tragt ihr das Make-up also direkt auf euer Gesicht auf. Anders als ihr vielleicht vermuten könntet, müsst ihr die Foundation trotzdem noch mit einem Pinsel oder einem Beautyschwamm verblenden.

Allerdings sind Airbrush-Foundations nichts für Unerfahrene. Haltet ihr das Produkt zu weiter weg von eurem Gesicht, landet alles dort, wo es nicht hin soll: auf eurem Oberteil. Geht ihr zu dicht an die Haut, spritzt das Produkt in sämtliche Richtungen. Sprüht also erstmal auf Wangen und Stirn und verteilt das Make-up von dort in eurem ganzen Gesicht. 

Must-have im Sommer

Was kann eine Airbrush Foundation, was ein herkömmliches Make-up nicht kann? Durch den Sprühnebel tragt ihr in der Regel weniger Produkt auf, wodurch das Ergebnis weniger "zugekleistert" wirkt. Die Airbrush Foundations legen sich quasi wie eine zweite Haut auf das Gesicht und lassen euren Look super natürlich wirken. Im Sommer könnt ihr sie sogar fünf bis zehn Minuten vor dem Schminken in den Kühlschrank stellen - dann haben sie einen kühlenden und erfrischenden Effekt. Yay! 

Leider haben wir schlechte Nachrichten: Bisher gibt es eine recht überschaubare Auswahl an Airbrush Foundations auf dem Markt. Nichtsdestotrotz werden momentan ein paar davon auf YouTube und Instagram total gehypt: Allen voran die Airbrush Body Foundation von Primark. Das Vier-Euro-Make-up ist quasi das Pendant zur Diorskin Airflash Foundation. Beide haben dasselbe Prinzip.

Wir können nur die Daumen drücken, dass bald auch andere Marken auf den Trend aufspringen - denn im Sommer gibt es doch nichts schöneres als ein natürliches Make-up ohne viel Aufwand.

fde

Mehr zum Thema