3 Augenbrauentrends, die wir 2019 überall sehen werden

Von fluffy bis natürlich: Wir verraten euch, welche Augenbrauentrends 2019 mega angesagt sind.

Brows, Brows, Brows. Augenbrauen spielen auch 2019 wieder eine unglaublich große Rolle. Zumindest für viele von uns. Wir wir alle wissen, schaffen sie einen Rahmen für unser Gesicht und machen es ausdrucksstärker. Allerdings können Augenbrauen von Person zu Person unterschiedlich sein wie Tag und Nacht. Und das sollen sie auch! 2019 ist das Jahr, in dem es nicht DEN EINEN Trend gibt. Zum Glück! Wir haben euch hier drei Augenbrauentrends herausgesucht, die uns besonders oft begegnen werden.

Make-up für Curvy Frauen

1. Natural Brows

Vielleicht habt ihr schon mitbekommen, dass Natürlichkeit in diesem Jahr ganz groß geschrieben wird. Auf den Laufstegen, auf Instagram, auf der Straße. Die Natural Brows sind ein Trend, der niemals aus der Mode kommt, aber vor allem in diesem Jahr seinen großen Auftritt hat. Wichtig ist es, sich an eurer natürlichen Brauenform zu orientieren und sie (wenn überhaupt) total natürlich auszufüllen. Das funktioniert am besten mit einem sehr feinen Stift, wie zum Beispiel dem Frame & Define Brow Styler von bareMinerals. Malt mit der dünnen Spitze einfach die Lücken mit feinen Strichen aus. Alternativ könnt ihr die Brauen auch einfach mit etwas transparentem Gel in Form bringen. Oder ihr macht gar nichts, ganz wie ihr wollt! 

2. Soap Brows

Je buschiger, desto besser. Bei den Soap Brows (zu deutsch: Seifen-Brauen) gilt es, die Brauen möglichst vertikal nach oben zu kämmen. Und das macht ihr mit Seife, Überraschung! Tatsächlich könnt ihr eine herkömmliche, farblose Seife verwenden, wir empfehlen euch dennoch eher Produkte, die speziell für die Verwendung an den Augen gedacht sind. Unser Favorit: die Twinkle Brow Soap. Sprüht ein sauberes Augenbrauenbürstchen mit etwas Wasser an und reibt mit der Bürste über die Brauen. Dann kämmt ihr das Produkt horizontal durch eure Brauen. Wenn die Seife antrocknet, bleiben die Härchen tatsächlich genau so stehen. Bei Bedarf könnt ihr mit einem Augenbrauenstift oder einer Pomade etwas nacharbeiten, um Lücken aufzufüllen. Und schon habt ihr die Trendbrauen. 

3. Fluffy Brows

Volle Brauen wollen wir doch alle, oder?! Das bietet sich natürlich vor allem an, wenn man ohnehin schon "viel" Augenbrauen hat. Aber auch bei Lücken kommt uns dieser Trend gerade recht. Wir sagen nur Mikrofasern! Bei den fluffy Brows nutzt man vor allem Brauengele, die kleine Härchen enthalten, die sich beim Auftrag an eure eigenen Haare heften. So sehen die Augenbrauen wesentlich voller und dicker aus. Greift am besten direkt zu einem gefärbten Gel, dann müsst ihr keine weiteren Produkte verwenden, denn hiermit könnt ihr auch kleine Lücken ausbessern. Ein All Time Favorite unter den Mikrofiber-Gelen ist das Gimme Brow+ von Benefit. Der Vorteil hier: Es gibt das Gel in acht Farben, da findet jeder die passende Nuance.

fde
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!