Freckle Pencil: Sommersprossen zum Aufmalen

Wer nicht mit natürlichen Sommersprossen gesegnet ist, kann sich welche mit einem Freckle Pencil aufmalen. Aber funktioniert das auch?

Was wurde getestet?

Zugegeben, dieser Trend ist nicht ganz neu. Doch bis wir uns die falschen Sprossen wieder abschminken können, wird es wohl noch mindestens einen Sommer lang dauern. Erst vor ein paar Wochen schickte Hair- und Make-up-Artist Val Garland die Models bei der Frühjahr-Sommer-Schau vom Label Preen mit Fake Freckles - also falschen Sommersprossen - über den Londoner Laufsteg. Sommersprossen zum Aufmalen, wirklich? Ja, wirklich! Wir haben einen Freckle Pencil getestet.

Dieser Star kriegt jetzt eine eigene MAC-Kollektion

Was verspricht das Produkt?

Der Freckle Pencil in der Farbe "Forever Young" will täuschend echte Sommersprossen malen können – und dem Gesicht so zu "strahlender Urlaubshaut" verhelfen.

Und was sagt die Testperson?

Veronika Zweckerl, freie Autorin: "Die winzig kleine Sommerprosse mitten auf meiner Nase ist die meiste Zeit ziemlich einsam. Allein im Sommerurlaub bekommt sie Gesellschaft von zwei ebenfalls mini kleinen Freckles links und rechts von ihr. Eine Freundschaft, die leider nicht von Dauer ist: Wieder im heimischen Hamburger Schietwetter angekommen, verkrümeln sich die beiden treulosen Sprossen schnell wieder. Ob die Freckles zum Aufmalen meine kleine Sommersprosse womöglich dauerhaft vor der Vereinsamung bewahren können?

Ich stehe vor meinem Spiegel und frage mich: Wie und wo soll ich anfangen? Ich entscheide mich dafür, zunächst meine einsame Natur-Sprosse ein wenig zu betonen. Klappt ganz gut. Doch was jetzt? Wo mache ich weiter? Und wie halte ich den Stift richtig? Wie viel Druck muss sein, damit das Ganze einigermaßen natürlich wirkt? Soll ich den Stift auf der Haut leicht drehen oder reicht es, ihn punktuell – und wild durcheinander – nach dem Glücksspiel-Prinzip irgendwo in meinem Gesicht landen zu lassen?

Ich versuche es mit gezieltem Malen. Fehlanzeige. Ein leichtes Drehen ist auch nicht besser. Beides sieht furchtbar gewollt und absolut nicht gekonnt aus. Runter damit. Neuer Versuch. Dieses Mal halte ich den Stift leicht schräg und lasse ihn irgendwo auf meiner Nase landen. Schon besser. Ist eine Sprosse ein wenig zu dunkel, tupfe ich einmal kurz mit der Fingerspitze darüber, um den Übergang zwischen Sprosse und Teint ein wenig weicher zu machen. Und jetzt? Ich wage mich an meine obere Wangenpartie. Über meinem – wie immer ein wenig zu reichlich – aufgetragenen Rouge macht sich der Stift wirklich gut. Tatsächlich sieht es aus, als hätte ich meine Sommersprossen einfach über- anstatt unterschminkt. Jetzt ist das Kinn dran. OK! Je weniger Gedanken ich mir darüber mache, wo ich die nächste Sprosse platziere, desto besser. Fehlt nur noch die Stirn. Auch das geht ganz gut - und meinen kleinen Pickel zwischen Augenbraue und Nasenwurzel sieht jetzt auch keiner mehr.

Ich schaue in den Spiegel. Auf der Nase und den Wangen ist das Ergebnis ganz schön - aber meine Stirn sieht so gar nicht nach erholsamem Sommerurlaub aus, sondern eher nach bösen Hautunreinheiten.

Mein Fazit: Ganz bestimmt gehöre ich nicht zu den begabtesten Schminkerinnen dieser Welt (mal abgesehen davon, dass ich es wohl nie lernen werde, auf einem Selfie einigermaßen vorteilhaft auszusehen). Und ich frage mich, ob es der Sommersprossen-Stift sein muss oder ob es nicht auch ein einfacher Kajal- oder Augenbrauenstift getan hätte.

Meine einsame kleine Sommersprosse wird sich wohl auch in Zukunft damit begnügen müssen, die meiste Zeit des Jahres allein auf meiner Nase zu thronen. Das hat auch seine Vorteile. Schließlich gibt es dann nur eine Antwort auf die Frage: 'Spieglein, Spieglein an der Wand - wer hat die schönste Sprosse im ganzen Land?' ..."

Was kostet's?

Den "Freckle Pencil" in der Farbe "Forever Young" gibt's bei Topshop für circa 7 Euro.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!