Dünne Augenbrauen

Nicht ganz dicht? Dünne Augenbrauen haben viele. Mit diesen Tricks aus der BRIGITTE.de-Beauty-Redaktion können Sie dünne Augenbrauen geschickt aufpeppen.

Dünne Augenbrauen professionell stylen und geschickt verdichten, das funktioniert ganz leicht mit mittelbraunem Lidschatten - die Farbe einfach mit einem feinen, spitzen Pinsel in Wuchsrichtung zwischen die Härchen stricheln.

Wird der Lidschatten feucht aufgetragen, fällt das Ergebnis dunkler aus. Wer mit einem Augenbrauenstift besser zurechtkommt: Ganz feine Linien stricheln und mit einer Brauenbürste die Farbe verteilen.

Weil schummrige Partybeleuchtung Kontraste schluckt, kann man abends ruhig ein bisschen dicker auftragen. Dafür mit dem Augenbrauenstift eine dünne Konturlinie zeichnen und so die Ränder der Augenbrauen begrenzen. Mit einem Augenbrauen-Pinsel den Rahmen nach innen verwischen.

Lidschatten und Brauenstift in Mittelbraun - diese Farbe steht auch Blonden. Wer Lidschattenpuder für die Augenbrauen nimmt, braucht einen extra feinen Pinsel, günstig sind die 0,5 mm starken Zeichenpinsel aus dem Künstlerbedarf. Anschließend in Form bürsten. Praktisch für unterwegs: Brauen-Sets mit Farbe, Pinsel und Bürstchen (z. B. von Yves Rocher, Lancôme, Christian Dior).

Fotos: Alan Ginsburg (stills), Caroline Marti Produktion: Birgit Potzkai Haare/Make-up: Steffen Zoll Text: Angela Schöneck
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!