VG-Wort Pixel

Beautytrends 2021 Die Stars lieben diese Eyeliner-Looks - und wir auch!

Beautytrends 2021: Die Stars lieben diese Eyeliner-Looks - und wir auch!
© Andreas Rentz / Getty Images
Eyeliner – ein heikles Thema. Mal ist er zu dünn, dann wieder zu dick. Glaubt uns, wir kennen das! Die neuen Trends sind aber zu cool, um darauf zu verzichten. Beweise gefällig?
Von Melanie Wenzke

Wir lieben ihn – den Eyeliner! Er schenkt uns einen tollen Augenaufschlag, vergrößert optisch unsere Augen und kann unser gesamtes Gesicht liften. Und jaaa, ihr könnt das auch, denn bekanntlich macht Übung ja den Meister. Und so viel vorweg: Die neuesten Trends in Sachen Eyeliner sind es wert!

Everybody´s Darling

Zittrige Händchen aufgepasst: Dieser Eyeliner-Trend erleichtert euch das Auftragen ungemein und setzt 2021 zudem auf eine Extraportion Natürlichkeit. Denn anstatt eines flüssigen Liners kommt Lidschatten zum Einsatz. Mit einem feinen, abgeschrägten Pinsel geht ihr in euren liebsten braunen oder schwarzen Lidschatten und presst ihn so nah an eure Wimpern wie nur möglich. Dadurch wird euer Kranz in Sekunden natürlich verdichtet.

Wenn ihr mehr wollt, dann orientiert euch an eurem unteren Wimpernkranz. Folgt dieser imaginären Linie und führt sie am Lid mit dem Lidschatten weiter. Jetzt habt den perfekten Winkel für euren Wing! Nun nur noch die Linie mit eurem Wimpernkranz verbinden. Lieber langsam die Dicke und Länge des Striches steigern, dann kann auch nichts schiefgehen. Für eine scharfe Kante kann die Kontur des Eyeliners im Nachgang noch mal mit einem Kosmetiktuch gesäubert oder sogar mit Concealer nachgearbeitet werden. 

Mandeltraum

Wer schon geübter ist und auf ein bisschen mehr Drama im Augenbereich steht, dem kommt der Fox-Eyes-Trend 2021 sicher zugute. Denn durch zwei kleine, gezielte Striche kreiert ihr im Nu eine mandelförmige Augenform. Vorsichtig und mit sehr wenig Druck die dünne Spitze eures Eyeliners im oberen Innenwinkel ansetzen und dann eurer Wimpernlinie so nah wie  möglich folgen. Die Mitte des Wimpernkranzes könnt ihr mit einer schmalen Linie verdichten oder für einen natürlicheren Look auslassen. Setzt den Wing außen nicht zu steil an! Kreiert Länge, indem ihr der natürlichen Form eures Auges folgt.

Es wird sich auf Innen- und Außenwinkel konzentriert, wodurch sich das Auge durch gezielte Linien optisch verlängert. Benutzt auch hier euren unteren Wimpernkranz als Guideline und einen Eyeliner mit dünner Spitze für feine Linien. Dann steht den Fox-Eyes à la Bella Hadid nichts mehr im Weg!

No Lid No Problem!

Mit schmaleren Augen oder Schlupflidern kann es schon mal vorkommen, dass der Lidstrich bei offenem Blick verschwindet. Deswegen ist es so wichtig, den Eyeliner an eure Augenform anzupassen. Denn genauso einzigartig wie ihr seid, ist auch euer Wing. 

Richtet den Spiegel für diese Liner-Variante zunächst auf Augenhöhe aus und schaut euch direkt in die Augen. Drückt jetzt die Spitze eures Eyeliner-Stifts oder den Pinsel wie einen Stempel an die Stelle, wo euer Lidstrich enden soll. Und wenn diese Linie jetzt über die Lidfalte geht, dann habt ihr alles richtig gemacht! Denn wenn ihr den Wing jetzt vervollständigt ist er bei offenen Augen perfekt zu sehen.

Experimentierfreudige aufgepasst!

Und wem es nicht verrückt genug sein kann – dieser Eyeliner-Trend verlangt kreatives Geschick und echte Präzisionsarbeit! Mit einem sogenannten Graphic Eyeliner werden alle Blicke auf euch gerichtet sein. Noch cooler wirkt er in Neon-Farben. So komisch es auch klingt - orientiert euch an euren Augäpfeln. Sie geben die natürliche Form des Liners vor. Am besten startet ihr in der Mitte des Auges mit dem Wing nach außen. Tastet euch dann langsam nach innen vor, wobei die Linien jeweils zum Ende hin schmaler werden sollten. Concealer ist hierbei euer bester Freund! Wenn der Graphic-Liner etwas zu dick geraten ist, könnt ihr das jederzeit ausbessern. 

Wer nicht gleich einen all-over-Look möchte, der kann sich mit einer feinen Linie erst einmal an den Trend herantasten. Ob ihr diese direkt an den Wimpernkranz setzt oder ganz crazy oberhalb eurer Lidfalte, bleibt ganz euch überlassen. 

 

So gelingt euch die perfekte Linie

Legt für den perfekten Wing den Ellenbogen unbedingt auf dem Tisch ab, so dass eure Hand ruhiger wird. Achtet darauf, dass Ihr nach unten in den Spiegel schaut, damit ihr in jeden Augenwinkel kommt. Greift zu einem Produkt mit sehr dünner Spitze wie z.B. dem Fineliner von essence (etwa 2,50 Euro) oder dem Tattoo Liner von KvD Vegan Beauty (etwa 20 Euro). Und falls der ein oder andere Strich mal daneben geht: Nehmt einen kleinen Pinsel und tränkt ihn in Make-up-Entferner. Jetzt könnt ihr ganz präzise ungewollte Fauxpas beseitigen. 


Mehr zum Thema