VG-Wort Pixel

Spring-Make-up loading 3 Looks, die sofort unsere Frühlingsgefühle wecken

Spring-Make-up loading: 3 Looks, die sofort unsere Frühlingsgefühle wecken
© Shutterstock
Immer mehr Sonnenstrahlen dringen zu uns durch und langsam erwacht die Natur wieder zum Leben – herrlich! Wir können es kaum mehr erwarten, bis der Frühling endlich bei uns ist. Und mit diesen Looks blüht ihr richtig auf!
Von Melanie Wenzke

Wir machen es der Natur vor: Blühendes Leben finden wir nicht nur bald vor unserer Haustür, sondern auch jetzt schon auf unserem Gesicht. Die kalten Tage werden weniger und passend zur Frühlingssonne strahlen auch wir! Wollt ihr eine gelungene Abwechslung zu den gewohnten Nude-Tönen? Mit diesen Frühlings-Looks startet ihr frisch in die nächste Jahreszeit!

Pastel Dream

Pastellfarben eignen sich wunderbar, um dezent Farbe in euer Make-up zu integrieren. Die hellen Nuancen heben eure Augen hervor und lassen den Blick sofort wacher wirken. Tragt den Lidschatten mit einem flachen Pinsel großzügig auf euer gesamtes Augenlid auf. Mit einem kühlen Braunton könnt ihr anschließend noch die Kanten ausblenden und die Lidfalte ein wenig vertiefen. Besonders gut kommen die Pastellfarben zur Geltung, wenn ihr euren oberen und unteren Wimpernkranz mit einer dunkleren Nuance Ton in Ton betont. Das beste: Hier ist keine Präzisionsarbeit gefragt! Also legt einfach los. Den Look könnt ihr auch immer perfekt an euer Outfit anpassen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

 

Sonnenstrahlen 

Auch, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt – die Sonne im Gesicht kann euch keiner nehmen! Warme Nuancen sind sehr dankbar auf dem Auge, weil sie sich schnell und gleichmäßig verblenden lassen. Gelber Lidschatten im Augeninnenwinkel ist ein echter Eye-Catcher und lässt euch strahlen. Also schreckt nicht vor dieser leuchtenden Farbe zurück! Meist sind gelbe Lidschatten weniger pigmentiert, sodass ihr die Intensität gut kontrollieren könnt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wing it!

Wer sich noch nicht an so viel Farbe auf dem Lid traut, kann sich mit einem Eyeliner optimal herantasten. Und für diesen Look müsst ihr kein Profi sein! Lidschatten verzeiht euch im Gegensatz zu flüssigem Liner sogar den ein oder anderen Patzer. Deckt für einen ebenmäßigen Look im ersten Schritt euer Augenlid mit Concealer ab und fixiert alles mit Puder. Geht anschließend mit einem dünnen, abgeschrägten Pinsel in den Lidschatten eurer Wahl und klopft den Überschuss ab. Presst die Farbe ganz nah an euren Wimpernkranz – ihr könnt auch verschiedene Töne kombinieren! Eine hellere Farbe innen öffnet nochmal das Auge. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Tragt die Mascara am besten erst danach auf, sodass möglicher Fall-Out (Herunterbröseln der Lidschatten) von den Wimpern verschwindet. Ein bisschen Rouge macht jeden Look frisch und frühlingstauglich.


Mehr zum Thema