VG-Wort Pixel

2-Pinsel-Regel Mit diesem einfachen Trick wird das Make-up immer perfekt

Schminkpinsel
© FabrikaSimf / Shutterstock
Diese Profi-Technik rettet jedes ruinierte Make-up – wetten?! Wir verraten euch, wie ihr in Nullkommanichts einem Beauty-Fail entgegenwirkt.

Dank Social Media lernen wir manchmal mehr als uns lieb ist – egal ob es verrückte Gerichte, Tanzmoves oder Make-up-Tipps sind. Wenn wir ehrlich sind, dann können wir nicht alles davon im Alltag gebrauchen. Diesen einen Hack merken wir uns allerdings, denn er macht unser Leben um ein Vielfaches einfacher ...

Perfektes Make-up mit der 2-Pinsel-Regel

Auf Instagram zeigt Make-up-Artistin Stephanie Valentine – auch bekannt als "glamzilla" – einen Trick, den sie selbst in ihren Masterclasses an ihre Schüler weitergibt. Er ist genauso simpel wie genial: Sie verwendet immer zwei Pinsel für die Teint-Produkte wie Foundation, Bronzer, Concealer & Co. Klingt erstmal unspannend? Abwarten! 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Einer dieser Pinsel ist trocken, so wie wir das alle kennen. Der andere ist nass. "Alles, was feucht ist, trage ich mit dem nassen Pinsel auf", sagt die Maskenbildnerin. Dazu gehören Foundation Concealer, Creme-Kontur und Creme-Blush. Mit dem trockenen Pinsel trägt sie stattdessen alle trockenen Produkte auf, wie Settingpuder, Bronzer und Rouge.

So funktioniert die Technik

Eigentlich total logisch. Kommen wir nun zu der Frage, warum wir das brauchen. Sollte euer Make-up in irgendeiner Weise mal ruiniert sein (durch Weinen, Regen oder Schweiß), könnt ihr besagte Stelle einfach mit dem nassen Pinsel, den ihr bereits verwendet habt, bearbeiten und dann mit dem trockenen Pinsel wieder darüber pudern. "Es ist, als wäre es nie passiert", sagt Stephanie Valentine.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wichtig ist natürlich, dass ihr nicht für jedes Produkt denselben Pinsel verwendet. Bei Cremeprodukten wie Foundation und Concealer ist das in der Regel kein Problem, aber ihr solltet nicht unbedingt mit dem Puderpinsel auch den Bronzer auftragen, sonst vermischen sich die Farben auf der Haut schnell und ihr könnt sie nicht mehr dort platzieren, wo ihr sie haben wollt.

Einen kleinen Foundation- sowie Puderpinsel könnt ihr auch immer in der Handtasche mitnehmen. So seid ihr für jede noch so heikle Make-up-Situation gewappnet. 

Affiliate Link
Amazon: Pinsel Set (für Foundation, Puder, Rouge und Pinselreiniger)
Jetzt shoppen
17,90 €

Verwendete Quelle: instagram.com

Brigitte

Mehr zum Thema